Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Meldung vom 18.10.2020

BR-KLASSIK – Münchner Rundfunkorchester

"Mittwochs um halb acht" startet am 21. Oktober

Das Münchner Rundfunkorchester eröffnet am 21. Oktober seine Konzertreihe "Mittwochs um halb acht" 2020/21 mit einer Hommage an Franz Lehár, dessen Geburtstag sich heuer zum 150. Mal jährt. Als Gäste hat sich das Orchester für die beiden Aufführungen um 18.00 und 20.30 Uhr im Münchner Prinzregententheater illustre Operetten-Spezialisten eingeladen: Unter der Leitung von Ernst Theis präsentiert das Künstlerpaar Natalie Karl (Sopran) und Matthias Klink (Tenor) eine Auswahl der unsterblichen Melodien aus Franz Lehárs berühmten Operetten-Klassikern. Der Schauspieler Johannes Silberschneider führt als Conférencier durch Leben und Werk des Komponisten, BR-Klassik überträgt das Konzert um 20.30 Uhr live im Radio.

Das Konzert wird zweimal gespielt

Den derzeitigen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen entsprechend spielt das Münchner Rundfunkorchester statt eines abendfüllenden "Mittwochs um halb acht" zwei Konzerte um 18.00 Uhr und 20.30 Uhr mit verkürzter Programmdauer und in reduzierter Besetzung.

Mit Einschränkungen beim Orchester musste sich übrigens seinerzeit auch Franz Lehár auseinandersetzen, denn selten fand der Komponist und Dirigent die eigentlich erforderliche 50-köpfige Besetzung vor – in den meisten Stadttheatern und Operettenhäusern war es nur die Hälfte. Aber damit seine Partituren auch in dieser reduzierten Besetzung gut klingen, hat Lehár sie entsprechend orchestriert – und entsprechend "original" werden sie auch in den 1. Mittwochskonzerten des Münchner Rundfunkorchesters am 21. Oktober 2020 erklingen.

Der Durchbruch gelang Franz Lehár mit seiner Operette Die lustige Witwe. Mit ihrer raffinierten Verknüpfung von Modernität und Erotik, ihrem neuen Frauenbild und den unwiderstehlichen Ohrwürmern läutete dieses Werk die sogenannte Silberne Ära der Operette und eine weltweite Renaissance dieses Genres ein.

Die Sopranistin Natalie Karl, der Tenor Matthias Klink und Dirigent Ernst Theis standen bereits 2016 zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester auf der Bühne und begeisterten mit frühen Tonfilmschlagern. Im Wiedersehen dieser drei Operetten-Experten in der Hommage an Franz Lehár kommen Klassiker aus Operetten wie Der Zarewitsch, Die lustige Witwe, Das Land des Lächelns, aber auch Ohrwürmer aus weniger bekannten Werken wie Giuditta und Friederike zur Aufführung.

Konzerttermin

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 18.00 und 20.30 Uhr, Prinzregententheater München

Live-Übertragung

BR-Klassik überträgt das Konzert am 21. Oktober 2020 ab 20.30 Uhr live im Radio.

Karten

18,- bis 45,- Euro (Schüler und Studenten 8,- Euro). Erhältlich bei BRticket über shop.br-ticket.de oder Tel. 0800 / 5900 594 sowie über MünchenTicket www.muenchenticket.de oder Tel. 089 / 54 81 81 81.

Anzeige

Alle Meldungen des Tages

Bach-Kantaten & Chormusik a-cappella mit den Arcis-Vocalisten

Erstes Konzert in München nach der Corona-bedingten Zwangspause

Nach der zwangsläufigen Konzertpause durch die Corona-Pandemie musizieren die Arcis-Vocalisten am Reformationstag in kleiner Besetzung besondere a-cappella-Werke und frühe Bach-Kantaten. Seit Juni probt der Chor bereits wieder in zwei Gruppen, mit denen Chorleiter Thomas Gropper nacheinander probt. Dieses Prinzip kommt nun auch bei dem Konzert am 31. Oktober in der Himmelfahrtskirche Sendling zum Tragen.

»weiterlesen«

Kinderoper Berlin mit dem OPUS KLASSIK 2020 ausgezeichnet

Der Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa des Landes Berlin, Dr. Klaus Lederer gratuliert der Kinderoper Berlin, die mit dem OPUS KLASSIK 2020 ausgezeichnet wurde: „Herzlichen Glückwunsch an alle Akteurinnen und Akteure mit Regina Lux-Hahn an der Spitze für ihre hervorragenden Leistungen seit nunmehr 10 Jahren, und der Staatsoper Berlin vielen Dank für die Unterstützung...“

»weiterlesen«

Komponisten und ihre Zeitgenossen

Klassik Heute bietet neue Funktionalität

Klassik Heute wurde um ein neues Feature erweitert: In einer übersichtlichen tabellarischen und graphischen Darstellung können die Zeitgenossen von Komponisten abgefragt werden. Unter einem neuen Karteireiter „Zeitgenossen‟ werden ausgehend vom aufgerufenen Komponisten zunächst dessen Landsleute angezeigt. In tabellarischer Form werden die Geburts- und Sterbejahre der Zeitgenossen aufgelistet sowie die Anzahl der gemeinsamen Lebensjahre.

»weiterlesen«

Kunstförderpreis 2020 Bayern

Kunstminister Bernd Sibler gibt vier Preisträgerinnen in der Sparte „Darstellende Kunst“ bekannt

Den Kunstförderpreis 2020 in der Sparte „Darstellende Kunst“ erhalten in diesem Jahr die Sängerinnen Jihyun Cecilia Lee und Camille Schnoor sowie die Schauspielerinnen Vanessa Eckart und Gro Swantje Kohlhof. Das gab Kunstminister Bernd Sibler in München bekannt.

»weiterlesen«

Weitere Meldungen der letzten 10 Tage

[19.10.2020] 75 Jahre Zürcher Kammerorchester
ZKO startet Jubiläumssaison mit Originalprogramm von 1945
[19.10.2020] Drei Tage mit Bach – Das kleine Herbstfestival der Bachakademie
Gaechinger Cantorey und Hans-Christoph Rademann mit Kantaten und der "Matthäus-Passion"
[19.10.2020] Ivo Hentschel wird Musikdirektor und Chefdirigent am Theater Hof
Ab der Spielzeit 2021/2022 übernimmt der Dirigent die neue Position
[19.10.2020] Solo-Kontrabassist Christoph Haaß absolviert erfolgreich Probespiel
Die Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz freut sich über neues Mitglied
[18.10.2020] BR-KLASSIK – Münchner Rundfunkorchester
"Mittwochs um halb acht" startet am 21. Oktober
[18.10.2020] Neue Professoren an der Musikhochschule Lübeck
Corinna Eikmeier, Annette Ziegenmeyer und Jens Thoben wurden an die MHL berufen
[18.10.2020] Schwetzinger SWR Festspiele starten als "kleine Ausgabe"
Exzellente Streichquartette und das Klavierduo GruSchumacher zu Gast
[18.10.2020] Verleihung der "OPUS KLASSIK"-Preise 2020 in Berlin
Das ZDF überträgt die Verleihung um 22.15 Uhr
[17.10.2020] Beethoven bewegt BR-Klassik
Fortsetzung der exklusiven Hauskonzerte mit Sophie Pacini
[17.10.2020] Meisterkonzerte Wiesbaden – Programmänderung
Emmanuel Tjeknavorian spielt anstelle von Arabella Steinbacher
[17.10.2020] Sir Simon Rattle beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin
Vor 43 Jahren stand der Dirigent erstmals am Pult des Orchesters
[17.10.2020] Theater Regensburg: Maskenpflicht auch während der Vorstellungen
Strengere Regelung greift bei 7-Tages-Inzidenz>35
[16.10.2020] Chor der Kieler Oper mit Chorkonzert im Kieler Schloss
Konzert mit »Quattro Pezzi Sacri« und ausgewählten Opernchören
[16.10.2020] Happy Birthday, Mr. Beethoven!
Kammermusikfest an der Hochschule für Musik und Theater Rostock
[16.10.2020] Öffentliche Ringvorlesung der Folkwang Universität der Künste startet online
Folkwang Lehrende und namhafte Gäste sprechen im Wintersemester 2020|21 über „Musik und Arbeit“
[16.10.2020] Play & conduct
Paul Meyer als Solist und Dirigent zu Gast bei den Bremer Philharmonikern
[15.10.2020] Cleveland Orchestra goes digital
Virtuelle Saisoneröffnung am 15. Oktober & Start einer eigenen App
[15.10.2020] Donaueschinger Musiktage müssen abgesagt werden
Das traditionsreichste und älteste Festival für Neue Musik sollte heute beginnen
[15.10.2020] Neue Konzerthalle in der türkischen Hauptstadt Ankara
Der hochmoderne Konzertsaal wird Ende Oktober feierlich eröffnet
[15.10.2020] Tage Alter Musik in Herne 12.-15.11.2020 auf 2021 verschoben
[14.10.2020] 31. Musikfest Bremen: Verlegung Beethoven-Zyklus in 2021
Alle neun Beethoven-Sinfonien mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen
[14.10.2020] Donald Runnicles in den Adelsstand erhoben
[14.10.2020] Liebhabertheater Schloss Kochberg
Trotz Corona: erfolgreiches Sommerfestival 2020
[14.10.2020] Verleihung des Karl-Sczuka-Preises wird verschoben
[13.10.2020] Abschluss des Heinrich Schütz Musikfests 2020
Vergabe des Internationalen Heinrich-Schütz-Preises an Françoise Lasserre
[13.10.2020] Gewandhausorchester Leipzig: Angepasster Spielplan im Dezember
Silvester- und Weihnachtskonzerte finden statt
[13.10.2020] Streichsextett aus Rom gastiert in der Philharmonie Essen
Sestetto Stradivari ist erstmals in Essen
[13.10.2020] Wettbewerbserfolg für Gábor Hontvári und Tianyi Lu
Beide sind Gewinner beim Internationalen Dirigentenwettbewerb Sir Georg Solti
[12.10.2020] Donaueschinger Musiktage 2020
SWR Symphonieorchester und Titus Engel eröffnen das Festival
[12.10.2020] Oper Zürich: Absage des Opernballs 2021
Dadurch werden zwei zusätzliche Ballett-Vorstellungen möglich
[12.10.2020] Regensburger Erstaufführung von »Dame Kobold«
Brigitte Fassbaender inszeniert die Spieloper von Joachim Raff
[12.10.2020] WDR Sinfonieorchester und Cristian Măcelaru auf Tournee in Süddeutschland
Solisten bei den Konzerten sind Daniil Trifonov, Sergei Dogadin und Narek Hakhnazaryan
[11.10.2020] Folkwang Studentin erhält neuen Musikpreis
Anna Isabella Handler erhielt den Preis für ihr herausragendes Klavierspiel
[11.10.2020] Kulturpreis Bayern 2020: Kunstpreisträger stehen fest
Fünf Künstlerinnen und Künstler erhalten den Kulturpreis Bayern
[11.10.2020] Saisonstart bei der Internationalen Bachakademie Stuttgart
Händels Oratorium "Saul" erklingt in einer gekürzten Fassung mit Sprecher
[10.10.2020] Bayerische Staatsoper: Frank Castorf inszeniert Walter Braunfels' Die Vögel
Ingo Metzmacher dirigiert seine zweite Premiere am Nationaltheater
[10.10.2020] Meisterkonzerte Wiesbaden
Die Saison 2020/21 der Meisterkonzerte Wiesbaden kann beginnen
[10.10.2020] OPUS KLASSIK-Sonderpreis für virtuellen Chor
Virtueller Chor #zusammenSINGENwirSTÄRKER erhält die Auszeichnung

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige