Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 11.11.19

Konzerttour von Rolando Villazón und Xavier de Maistre 2020

Der Vorverkauf hat bereits begonnen

Rolando Villazón, Foto: Dario Acosta, DG

Der Tenor Rolando Villazón wartet im Herbst 2020 mit einem ganz besonderen Tournee-Programm auf: Erstmals in seiner Karriere ist er mit einem lateinamerikanisches Programm zu erleben, bei dem er von dem international gefeierten Harfenisten Xavier de Maistre begleitet wird. Musikliebhaber dürfen sich auf das kongeniale Zusammenspiel zweier Weltstars freuen: Sie werden bei den vier anstehenden Konzerten Stücke von unter anderem Villa-Lobos, Ginastera, Silvio Rodriguez, Maria Grever oder Guastavino zum Besten geben. Der Vorverkauf für die Konzerte in München, Stuttgart und Freiburg hat am Freitag, 8. November, begonnen.

Die ausgewählten Stücke von einigen der beliebtesten Komponisten Lateinamerikas wurden eigens für das Programm vom Tenor und Harfenist Xavier de Maistre neu bearbeitet und arrangiert. Die Veröffentlichung des dazugehörigen Albums ist für den Sommer 2020 geplant.

Rolando Villazón ist ein Multitalent; neben seinen weltweiten Auftritten als einer der beliebtesten Operntenöre unserer Zeit führt er Regie, moderiert, ist Autor mehrerer Bücher und zeichnet... Bei allen Begabungen ist er jedoch der Musik stets treu geblieben und hat neben seinen Auftritten an den bedeutendsten Opernhäusern der Welt zahlreiche Auszeichnungen entgegengenommen. 2017 wurde er zum Mozart-Botschafter der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg sowie zum Intendant der Mozart-Woche ernannt. Karitativ engagiert er sich seit vielen Jahren als Botschafter der RED NOSES Clowndoctors International. Im Dezember inszeniert er an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf I puritani von Vincenzo Bellini.

Der in Toulon geborene Xavier de Maistre studierte das Harfenspiel am heimischen Konservatorium und verfeinerte seine Kunst im Anschluss bei Catherine Michel und Jacqueline Borot in Paris. 1998 wurde ihm die Ehre zuteil, als erster französischer Musiker Mitglied der Wiener Philharmonikern zu werden. Als Solist spielte er bereits unter Sir Simon Rattle, Sir André Previn, Riccardo Muti oder Daniele Gatti. Auf seinem aktuellen Album „Serenata Espanola“ arbeitete er mit der legendären Kastagnetten-Spielerin Lucero Tena. „Die Harfe klingt mal sphärisch wie eine Glasharmonika, mal kehlig wie eine spanische Laute.“, so beschreibt „Die Zeit“ de Maistres Harfenspiel.

  • Konzert-Termine
  • 14.10.2020 München, Philharmonie
  • 16.10.2020 Stuttgart, Liederhalle
  • 18.10.2020 Freiburg, Konzerthaus
 

Weitere Meldungen vom 18.11.19

Bachfest Leipzig 2020: Über 150 Veranstaltungen

Der Vorverkauf hat begonnen

Bachfest Leipzig, Konzert in der Thomaskirche, Foto: Gert Mothes
Bachfest Leipzig, Konzert in der Thomaskirche, Foto: Gert Mothes

Unter dem Motto „Bach – We Are FAMILY!“ reisen vom 11. bis 21. Juni 2020 zirka 50 Bach-Chöre, -Gesellschaften und -Vereinigungen aus sechs Kontinenten nach Leipzig, um im größten „Fest“ der globalen Bach-Familie den Komponisten an seinem Hauptwirkungsort gemeinsam zu feiern ...

zur Meldung [18.11.2019]

Edison Classical Music Award für den Rundfunkchor Berlin

Neue Brahms-CD mit Chefdirigent Gijs Leenaars ausgezeichnet

, Foto: Sony Classical
CD Chorwerke von Johannes Brahms mit dem Rundfunkchor Berlin, Foto: Sony Classical

Ddie jüngste CD-Einspielung des Rundfunkchores Berlin mit Vokalwerken von Johannes Brahms wurde mit dem Edison Classical Music Award ausgezeichnet. Die gemeinsam mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter Rundfunkchor-Chefdirigent Gijs Leenaars bei Sony Classical erschienene CD erhielt die renommierte Auszeichnung in der Kategorie Chor. ...

zur Meldung [18.11.2019]

Katharina Wagner bleibt Leiterin der Bayreuther Festspiele

Gesellschafterversammlung bestellt die Festspielleiterin für weirtere fünf Jahr

Katharina Wagner soll für weitere fünf Jahre Leiterin der Bayreuther Festspiele bleiben. Die Gremien der Bayreuther Festspiele GmbH haben sich heute in Nürnberg für ihre erneute Bestellung zur Festspielleitung ausgesprochen. Kunstminister Bernd Sibler begrüßt diese Entscheidung. „Mit Katharina Wagner bleibt die einzigartige Tradition, dass die Leitung der Bayreuther Festspiele seit über 140 Jahren bei der Familie des großen Komponisten Richard Wagner liegt, erhalten! In den vergangenen elf Jahren hat Katharina Wagner als Festspielleiterin die Richard-Wagner-Festspiele konsequent und künstlerisch weiterentwickelt ...

zur Meldung [18.11.2019]

Rolando Villazón inszeniert an der Deutschen Oper am Rhein

Antonino Fogliani dirigiert Bellinis "I puritani"

Adela Zaharia und Ioan Hotea, Foto: Andreas Endermann
Adela Zaharia und Ioan Hotea, Foto: Andreas Endermann

Nach Donizettis Don Pasquale widmet sich Rolando Villazón in seiner zweiten Regiearbeit für die Deutsche Oper am Rhein erneut einem Klassiker des Belcanto: Vincenzo Bellinis I puritani hat am Mittwoch, 18. Dezember, um 19.30 Uhr Premiere im Opernhaus Düsseldorf. Die musikalische Leitung übernimmt Antonino Fogliani, Principal Guest Conductor der Deutschen Oper am Rhein. ...

zur Meldung [18.11.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc