Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 15.06.19

Bachfest Leipzig unter dem Motto »Hof-Compositeur Bach« eröffnet

Johann Sebastian Bach war nicht nur Leipziger Thomaskantor, sondern 15 Jahre seines Lebens hauptberuflich an Höfen tätig. Noch in seiner Leipziger Zeit sammelte er höfische Ehrentitel. Bachs Wirken an den Höfen und für die Regenten führte zu zahlreichen und besonders vielfältigen Kompositionen: prachtvolle Festmusiken, virtuose Instrumentalwerke in den unterschiedlichsten Stilen und Gattungen, außerdem innovative Kirchenmusik.

Unter dem Motto Hof-Compositeur Bach« erklingen im Bachfest Leipzig 2019 vom 14. bis 23. Juni vor allem Werke, die Johann Sebastian Bach in Weimar und Köthen oder für verschiedene Regenten komponierte. Das Bachfest Leipzig begrüßt jährlich Gäste aus über 40 Nationen und gehört damit zu den internationalsten Klassikfestivals der Welt. Privater Hauptförderer des über 150 Veranstaltungen umfassenden Bachfestes ist die Sparkasse Leipzig.

Zahlreiche der bekanntesten Bach-Interpreten konnten verpflichtet werden, darunter Ensembles wie die Akademie für Alte Musik Berlin, das Freiburger Barockorchester, Café Zimmermann, La Cetra Basel, Solomon's Knot und Le Concert des Nations unter Leitung von Jordi Savall; außerdem Solistinnen und Solisten wie Nuria Rial, Sir András Schiff, Andreas Staier, Ton Koopman oder Vilde Frang. Der Cembalist Kristian Bezuidenhout gestaltet als Artist in Residence gleich vier Konzerte. Traditionsgemäß sind zudem der Thomanerchor und das Gewandhausorchester Leipzig im Bachfest zu erleben.

Die Bach-Medaille der Stadt Leipzig geht an den Bassbariton Klaus Mertens. Die Auszeichnung wird am 15. Juni im Rahmen eines Festkonzerts während des Festivals durch den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig Burkhard Jung überreicht. Weitere Informationen unter www.bachfestleipzig.de

 

Empfehlung vom Juni 2013

CD der Woche am 10.06.2013

Contzen | Bredohl

Sonaten

Contzen | Bredohl

Bestellen bei jpc

Mirijam Contzen und Tobias Bredohl kennen sich seit Kindheitstagen. Möglicherweise ist dies mit ein Grund dafür, dass sich ihr gemeinsames Musizieren vom ersten bis zum letzten Ton dieser CD als ein zutiefst inniger und somit durchweg spannungsvoller Dialog erweist. Verantwortlich dafür sind aber [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 24.06.19

Die Konzertsaison 2019/2020 bei den Bremer Philharmonikern

Marco Letonja, Foto: Marcus Meyer
Marco Letonja, Foto: Marcus Meyer

Am Samstag, den 29. Juni, präsentieren die Bremer Philharmoniker um 11 Uhr in der Glocke Highlights der kommenden Konzertsaison. Die Musikwerkstatt wird ebenfalls vor Ort sein und lädt zum ausgiebigen Ausprobieren von Orchesterinstrumenten ein. Der Eintritt ist frei. ...

zur Meldung [24.06.2019]

Letzte Tournee von Michael Sanderling und der Dresdner Philharmonie

Michael Sanderling
Michael Sanderling

Vom 28. Juni bis zum 7. Juli 2019 gibt die Dresdner Philharmonie in Japan und Südkorea insgesamt acht Konzerte. Es ist die letzte Tournee mit Michael Sanderling als Chefdirigent des Orchesters. Zum ersten Mal war er 2013 mit der Dresdner Philharmonie in Japan und Südkorea zu Gast, die bevorstehende Reise ist die vierte in diese beiden Länder nach 2015 und 2017. ...

zur Meldung [24.06.2019]

Open-Air-Konzert der Essener Philharmoniker

Maria Milstein, Foto: Marco Borggreve
Maria Milstein, Foto: Marco Borggreve

Auch in dieser Spielzeit präsentieren die Essener Philharmoniker einen sommerlichen Höhepunkt mit dem Open-Air-Konzert im Essener Grugapark: Am Samstag, 29. Juni 2019, um 20 Uhr ist das Orchester unter der Leitung von Generalmusikdirektor Tomáš Netopil erneut im überdachten Musikpavillon zu Gast. ...

zur Meldung [24.06.2019]

Sopranistin Renée Fleming bei "Klassik am Odeonsplatz 2019"

Renée Fleming, Foto: Andrew Eccles, Decca
Renée Fleming, Foto: Andrew Eccles, Decca

Am Samstag, 13. Juli und Sonntag, 14. Juli, verwandelt sich der Münchner Odeonsplatz zum 19. Mal in den schönsten Open Air-Konzertsaal der Stadt. Zu Gast am ersten Abend mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ist einer der größten aktuellen Opernstars, die Sopranistin Renée Fleming. Alan Gilbert dirigiert ein Programm rund um Peter I. Tschaikowsky mit der 5. Symphonie als Hauptwerk. BR-KLASSIK überträgt live ab 20.15 Uhr im BR Fernsehen, in BR-KLASSIK/Hörfunk, im Video-Livestream auf br-klassik.de/concert sowie leicht zeitversetzt ab 21.00 Uhr auf 3sat, dem Programm von ZDF, ORF, SRF und ARD. ...

zur Meldung [24.06.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc