Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Rossini Gala

Arien aus Elisabetta Regina d'Inghilterra, Bianca e Falliero, Zelmira, Aureliano in Palmira, Mosé in Egitto, Semiramide, Guillaume Tell, Il barbiere di Sevilla.

Rossini Gala

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.11.00

Opera Rara OPR211

1 CD • 78min • 1999

Eine Rossini-Gala des Labels Opera Rara muß schon der musikalischen Raritäten wegen interessant und vergnüglich ausfallen. Nicht der Barbiere, sondern etliche opere serie stehen hier für ihren Schöpfer ein: Ganz Seltenes wie Aureliano in Palmira oder Zelmira, aber auch Werke wie Mosé in Egitto und Semiramide. Kurios das als Schlußnummer gewählte Finale einer von der Zensur "verschuldeten" italienischen Fassung von Guillaume Tell mit wohlbekannter Musik aus der Ouvertüre. Im Zentrum der Gala agiert Nelly Miricioiu, quasi eine "Hausheilige" von Opera Rara, die hier überwiegend mit Partien konfrontiert ist, die Rossini für Isabella Colbran geschrieben hat. Die wohlklingende, sehr flexible Mittellage des nur mittelgroßen Soprans ist Basis für agile Läufe wie für dramatische Koloratur. Extreme Spitzentöne kommen nicht vor, Gefühlsausbrüche wirken echt. Bruce Ford hebt sich mit prächtigem Tenor über die anderen Partner der Primadonna. Zweisprachige Textbeilage, ausführlicher englischer Kommentar.

Hermann Schönegger [01.11.2000]

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Nelly Miricioiu Dolly - Sopran
Academy of St. Martin in the Fields Orchester
David Parry Dirigent
 
OPR211;0079293802112

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc