Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Paul Giger: Ignis

ECM 1 CD ECM 1681

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.11.00

ECM ECM 1681

1 CD • 73min • 1998

So modern kann das ganz Alte sein. Das Material von Paul Gigers Konzeptalbum Ignis basiert auf Handschriften aus St. Gallen, der Notre-Dame-Schule, auf Hildegard von Bingen – und doch klingt diese Musik, an der so furchtbar viel nicht verändert worden ist, in ihrer beschwörenden Ereignislosigkeit bemerkenswert heutig. Das liegt sicher auch daran, daß uns durch die kristalline Schlichtheit eines Arvo Pärt oder die eitle Leere eines John Taverner in letzter Zeit die Ohren geöffnet worden sind für den Reiz solcher Klänge, die der Urgrund unserer Musik sind und doch vergleichsweise fremd.

Wie auch immer: Giger & Co gelingt es, diese Musik lebendig zu machen. Ein wenig Sublimierung, Brechung hätte allerdings auch nicht schaden können und dem Ganzen den etwas unangenehmen Ruch genommen, daß sich da wer mit fremden Federn schmückt. Wo Giger substanziell eingreift, wird's ziemlich flach. Das Booklet, in dem nichts steht außer den Ausführenden, ist eine Unverschämtheit.

Peter Korfmacher [01.11.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 P. Giger Ignis
 
ECM 1681;0028946564820

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc