Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Heinrich Schütz: Geistliche Chormusik op. 11 SWV 369-397

BIS 2 CD 831/832

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.04.98

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 831/832

2 CD • 2h 01min • 1997

Mit der Verpflichtung des Bach Collegium Japan und seines Leiters Masaaki Suzuki ist der schwedischen Firma BIS, bisher mit Aufnahmen Alter Musik in historischer Aufführungspraxis kaum hervorgetreten, ein Coup gelungen. Nicht nur haben die Musiker den Stil ihrer vornehmlich holländischen Lehrmeister vollständig assimiliert; in der Subtilität und Präzision des Ausdrucks, der Extreme scheut, glaubt man auch einen eigenen, spezifisch östlichen Wesenszug zu erkennen. Diese Tugenden lassen sie für die Geistliche Chormusik von Heinrich Schütz geradezu prädestiniert erscheinen, strebt doch der Komponist in seiner Sammlung fünf- bis siebenstimmiger Motetten programmatisch einen Ausgleich zwischen altem Kirchen- und modernem ausdruckshaftem Madrigalstil an. Und wenn auch Mängel der Aussprache für deutsche Ohren offenkundig sind: Wer eines dieser Stücke einmal selbst gesungen hat oder sie aufzuführen gedenkt, wird von den Interpreten dankbar lernen.

Eckhard Scheider [01.04.1998]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 H. Schütz Geistliche Chormusik op. 11 SWV 369-397
 
831/832;7318598318326

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc