Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

F. Rzewski

Hyperion 1 CD CDA67077

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.11.99

Hyperion CDA67077

1 CD • 74min • 1998

Frederic Rzewskis 1975 komponierter Variationszyklus über ein chilenisches Wiederstandslied (Das vereinigte Volk wird nie besiegt werden!) gehört zum Fesselndsten, Gewagtesten und pianistisch Reizvollsten, was in der zweiten Jahrhunderthälfte komponiert wurde. Die 36 Variationen gliedern sich in sechs Zyklen zu je sechs Variationen. Diese Zyklen sind in sich formal stimmig und kontrastieren untereinander stark. Die Gesamtform wirkt nicht gerade bezwingend, gewährt aber durchgehend großen Genuß, Zauber und Meisterschaft des Übergangs. Das tonale Thema prägt selbst den teils den Tonraum aufsplitternden Extremvarianten kadenzierende Gestalt auf. Großteils handelt es sich eher um fantastische Allusionen als um Variationen im engeren Sinn. Zum Glück ist es Hamelin, der sich dieses klavieristisch und formal hochambitionierten, ebenso rührig poetischen wie wild umherstreifenden opus magnum annimmt. Er verfügt nicht nur selbstverständlich über die geforderte Höchstvirtuosität und den folkloristisch naiven Tonfall, sondern zudem über die klangfarbliche Subtilität und Kontinuität, die die jeweiligen Variationen erst ins rechte Licht setzt. Eine Aufnahme, die dem Werk in all seiner Komplexität vollauf gerecht wird!

Christoph Schlüren [01.11.1999]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Rzewski The People United Will Never Be Defeated (36 Variationen über El pueblo unido jamás será vencido!, 1975)
2 North American Ballad Nr. 3 (Down by the Riverside)
3 North American Ballad (Winsboro Cotton Blues)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Marc-André Hamelin Klavier
 
CDA67077;0034571170770

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Schumann<br />Charakterstücke I
Jan Gerdes
OehmsClassics 1 CD/SACD stereo OC 617
Arnold Bax<br />Complete Piano Sonatas
Gramola 1 CD 98968
OehmsClassics 1 CD OC 558

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc