Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

G. Kurtág • J. Pilinszky

Hungaroton 1 CD HCD 31290

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.04.00

Hungaroton HCD 31290

1 CD • 66min • 1965-86

Diese erstmals 1990 veröffentlichte CD enthält zumeist frühe Werke des ungarischen Komponisten György Kurtág (Jg. 1926). Da das etwas schäbige Booklet keinerlei Werkeinführungen enthält, sei das hier kurz nachgeholt: bei den Sprüchen des Péter Bornemisza handelt es sich um Texte des Renaissance-Predigers (1535-1584), von Kurtág als eine Art "geistliches Konzert" konzipiert, ein hochexpressives Werk; die Pilinszky-Lieder stellen in karger Klanglichkeit existenzielle Grenzsituationen dar, z.B. die "gespielte" Hinrichtung Dostojewskys in einem zaristischen Straflager; die Instrumentalwerke zeigen in verschiedenen Facetten Kurtágs bemerkenswerte Fähigkeit zu aphoristischen Formulierungen.

Die Wiedergabe des Bornemisza-Zyklus durch Erika Sziklay ist ordentlich, etwas bemüht, mit einem unschönen, klirrenden Klavierklang; István Gáti ist ein vorzüglicher Interpret der Pilinszky-Gedichte; aus den übrigen Interpreten ragen Zoltán Kocsis und Miklós Perényi heraus. Der künstlerische Gehalt läßt aufnahmetechnische Mängel verschmerzen.

Dr. Hartmut Lück [01.04.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Kurtág Bornemisza Péter mondásai op. 7
2 Vier Lieder nach Gedichten von János Pilinszky op. 11
3 Acht Klavierstücke op. 3
4 Acht Duos op. 4 für Violine und Cymbal
5 Splitter op. 6c für Cymbal
6 J. Pilinszky Gérard de Nerval für Violoncello (1984)
 
HCD 31290;5991813129024

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Beethoven
Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites

Interpreten heute

  • Masaaki Suzuki

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

BIS

Masaaki Suzuki plays Bach
Gustav Mahler
C.P.E. Bach
Haochen Zhang

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

59666

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019