Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

G. Nystroem

BIS 1 CD 782

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.04.98

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 782

1 CD • 65min • 1996

Der in Frankreich ausgebildete Gösta Nystroem (1890– 1966) gehört zu Schwedens größten Komponisten, und die 1932–35 entstandene Sinfonia espressiva krönt zusammen mit der einsätzigen Sinfonia del mare (Nr. 3, 1946–48) sein vielseitiges Schaffen, das von kapriziös Frankophilem bis hin zu nordischer Elegie reicht. Die Sinfonia espressiva ist eine der großen Sinfonien der Zeit. Ihre Tonsprache sollte all jene begeistern, denen Schostakowitsch, Hindemith und Honegger zusagen. Nystroems Klang ist stets sinnlich, nie theoretisch, und sein virtuos und effektvoll gehandhabter Kontrapunkt kann geradezu süchtig machen. Mächtig schreiten die Passacaglien im dritten und vierten Satz der Espressiva voran. Der 1963 aus teils früheren Materialien komponierten Sinfonia seria eignet nicht ganz solche thematische Kraft und Stringenz, dafür beeindrucken kompromißlose Kargheit und – in beiden Werken! – direkt auf die Gesamtform abgestimmte Ökonomie der Orchestration. Die Aufführungen – von unbedingter Einfühlung und Souveränität getragen – sind schlicht unwiderstehlich!

Christoph Schlüren [01.04.1998]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Nystroem Sinfonie Nr. 2 (Sinfonia espressiva)
2 Sinfonie Nr. 5 (Sinfonia seria)
 
782;7318590007822

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing