Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A. Dvořák • J. Suk

Supraphon 1 CD SU 3385-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.06.99

Supraphon SU 3385-2

1 CD • 51min • 1998

Wenn Gabriela Demeterová eine bessere Geige und einen besseren Coverdesigner hätte, dann würde es für Pamela Frank ganz schön eng. Auch sie hat unlängst Dvoráks Violinkonzert in Prag eingespielt und dabei durch Feinabstufungen für sich eingenommen. Aber wer ihre Kollegin Demeterová hört, kann doch geneigt sein, der Energie den Vorzug zu geben: Die 28jährige macht geradezu Jagd auf Noten und läßt schon mal den Bogen knirschen. Dabei durchrast sie nicht einfach kraftvoll ihre Partie, sondern spielt zielgenau, mit Sinn für Pointen und für eine Dramatik, mit der auch Suks Fantasie erstaunlich spannend wird. Im dritten Dvorák -Satz wirkt ihre Phantasie etwas erschöpft, und vielleicht liegt das auch am Instrument: Es klingt etwas kehlig und gibt nicht genug her. Das Prager Sinfonieorchester unter Libor Pesek könnte gelegentlich konturschärfer vorgehen, läßt der Solistin aber den Platz, den sie braucht.

Volker Hagedorn [01.06.1999]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Dvořák Violinkonzert a-Moll op. 53 B. 108
2 J. Suk Fantasie g-Moll op. 24 für Violine und Orchester
 
SU 3385-2;0099925338527

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc