Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

Besprechung CD/SACD stereo/surround

Mozart the Progressive

Piano Sonatas
Michael Wessel

Ars Produktion ARS 38 347

1 CD/SACD stereo/surround • 72min • 2023

19.09.2023

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Der Pianist Michael Wessel, Klavier-Professor an der Hochschule für Kirchenmusik Bayreuth, spielt nach und nach Mozarts insgesamt 18 Klaviersonaten ein. Jenseits der Chronologie verfolgt er dabei einen besonderen Ansatz: Auf jeder CD fasst er drei Sonaten unter einem thematischen Schwerpunkt zusammen. Die Edition startete unter dem Motto „Mozart, der Poet“. Nun steht „Mozart, der Fortschrittliche“ im Vordergrund; mit den Sonaten Nr. 15, 17 und 18. Vermächtnis und Wegweiser in die Zukunft „Fortschrittlich“ ist eigentlich nicht das Attribut, das man gemeinhin mit Mozarts Klaviersonaten verbindet. Doch Michael Wessel will nachweisen, dass „die drei großen letzten Mozart-Sonaten nicht weniger ein Vermächtnis und ein Wegweiser in die Zukunft sind als diejenigen Beethovens und Schuberts“, so schreibt der Pianist im ausführlichen Booklet, wo er Mozarts Zeit- und Lebensumstände klug mit den Werken in Beziehung setzt. Im Zeitraffer schildert er die letzten Lebensjahre des Komponisten, die im Schatten von dessen enormer Verschuldung stehen. Historisch informiert am modernen Flügel Stilsicher verbindet der Pianist eine historisch informierte Aufführungspraxis mit dem Klangfarbenreichtum des modernen Bösendorfer-Konzertflügels. Wessel musiziert lebhaft, ausdrucksstark, mit facettenreicher Artikulation und kräftigen Akzenten. Tatsächlich offenbaren seine Interpretationen Mozarts Fortschrittlichkeit: drastische Dissonanzen, neuartige harmonische Verknüpfungen, ein Einbezug älterer Satztechniken sowie Passagen von inniger, schmerzerfüllter Ausdruckstiefe. Zwei kurze Einzelstücke unterstreichen diese Sicht auf den Komponisten, eine Gigue mit einem geradezu zwölftönig anmutenden Thema und ein frappierend kontrastreiches Menuett.

Antje Rößler [19.09.2023]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Wolfgang Amadeus Mozart
1Klaviersonate Nr. 15 F-Dur KV 533/494 00:27:31
4Klaviersonate Nr. 17 B-Dur KV 570 00:20:57
7Eine kleine Gigue G-Dur KV 574 (Leipziger Gigue) 00:01:38
8Menuett D-Dur KV 355 KV 576b 00:03:12
9Klaviersonate Nr. 18 D-Dur KV 576 00:18:14

Interpreten der Einspielung

Das könnte Sie auch interessieren

19.09.2023
»zur Besprechung«

Mozart the Progressive, Piano Sonatas
Mozart the Progressive, Piano Sonatas

16.03.2022
»zur Besprechung«

Nicolaus Bruhns, Cantatas and Organ Works Vol. 1
Nicolaus Bruhns, Cantatas and Organ Works Vol. 1

12.08.2020
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, Concertos for Harpsichord and Strings Vol. 1
Johann Sebastian Bach, Concertos for Harpsichord and Strings Vol. 1

10.04.2020
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, St Matthew Passion BWV 244
Johann Sebastian Bach, St Matthew Passion BWV 244

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige

IX. Jorma Panula International Conducting Competition 2024