Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Trouvez les Femmes!

Female Composers of the Romantic Era

Coviello Classics COV92208

1 CD • 64min • 2021

11.07.2022

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

„Cherchez la femme“ ist ein geflügeltes Wort aus dem 19. Jahrhundert, das hinter von Männern begangenen Missetaten die Anwesenheit einer Frau als Anstifterin vermutet. Einerseits scheinbar ein Kompliment an die überlegene Intelligenz der Frauen, ist dieser Ausdruck natürlich auch eine Anspielung auf Eva als Urheberin der Erbsünde – diese religiöse Anschuldigung stand bis zum Aufkommen der Frauenemanzipation der Gleichberechtigung der Geschlechter im Wege. So traten auch bis ins 19. Jahrhundert nur wenige Frauen als Komponistinnen hervor: wie etwa Hildegard von Bingen (1098-1179), Francesca Caccini (1587-1670), Isabelle Leonarda (1620-1704) oder Élisabeth Jacquet de la Guerre (1665-1729). Unter dem Titel „Trouvez la femme“ nimmt diese CD mit zwei bisher völlig unbekannten Komponistinnen aus dem19. Jahrhundert das weibliche Schaffen in der Musikgeschichte in den Blick.

Neue Facetten weiblicher Kreativität

Das 19. Jahrhundert wies einige Komponistinnen auf, die sich im immer noch von Männern dominierten Musikleben behaupten konnten: So Fanny Hensel, geb. Mendelssohn (1805-1847), die unter der Geringschätzung ihres Talents durch den Bruder Felix zu leiden hatte. Auch Clara Schumann (1819-1896) ist hier zu nennen, ebenso wie die Französinnen Louise Farrenc (1804-1875), die Schwestern Nadia (1887-1979) und Lili Boulanger (1893-1918) und die Engländerin Ethel Smyth (1858-1944). Unter dem Titel „Trouvez la femme“ fügt diese CD der Riege hervorragender Komponistinnen nun zwei weitere Damen hinzu, die im 19. Jahrhundert wirkten: Emilie Mayer (1812-1883), in Friedland geboren, in Berlin tätig und zu Lebzeiten als „weiblicher Beethoven“ gepriesen, sowie die in Finnland geborene Schwedin Laura Netzel (1839-1927).

Bemerkenswerte Transkriptionen

Die Querflöte gehörte nicht zu den bevorzugten Soloinstrumenten der romantischen Musik, und auf der Suche nach geeignetem romantischen Repertoire für ihr Instrument stieß die Flötistin Miriam Terragni auf die Sonate für Violine und Klavier von Emilie Mayer, die mit geringen Eingriffen für die Flöte adaptiert werden konnte, sowie auf die Suite für Flöte und Klavier von Laura Netzel, von der Komponistin dem seinerzeit berühmten Flötisten Paul Taffanel gewidmet. Hinzu kommen noch einige kleinere Werke der Komponistinnen – so wird das abwechslungsreiche Programm dieser CD zu einem farbigen Kaleidoskop romantischer Kammermusik.

Beeindruckende musikalische Leistung

Mit Hingabe, Temperament, Virtuosität und zugreifender musikalischer Gestaltungskraft nehmen sich die beiden Solistinnen der außergewöhnlichen Musik dieser CD an. Die Zuhörer dürfen ihnen dankbar sein, mit ihrer Hilfe beeindruckende Schätze der romantischen Kammermusik neu entdecken zu können, die wohl nicht solange in der Verborgenheit geschlummert hätten, wären sie von Männern erschaffen worden.

Detmar Huchting [11.07.2022]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Emilie Mayer
1Sonate D-Dur für Flöte und Klavier 00:23:54
5Nocturne op. 48 00:06:06
Laura Netzel
6Tarantelle op. 33 00:01:58
7Suite op. 33 für Flöte und Klavier 00:07:08
10Humoresque op. 37 00:02:09
11Romance op. 38 00:02:57
12Romance op. 40 00:03:20
13Adante religioso op. 48 00:03:51
14Berceuse op. 59 00:03:31
15La Gondoliera op. 60 00:03:09
16Berceuse op. 69 00:03:04
17Colibri op. 72 00:02:51

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

12.07.2022
»zur Besprechung«

Wherever I Go..., Arvo Pärt, Gunter Herbig
Wherever I Go... Arvo Pärt, Gunter Herbig

10.07.2022
»zur Besprechung«

Pēteris Vasks, Piano Works
Pēteris Vasks Piano Works

Das könnte Sie auch interessieren

30.05.2018
»zur Besprechung«

Fantasie | Sonate, Music for flute & piano / Coviello Classics
Fantasie | Sonate, Music for flute & piano / Coviello Classics

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige