Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Heitor Villa-Lobos

Œuvres pour piano / Works for piano

Azur Classical AZC 175

1 CD • 56min • 2017

25.09.2020

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Überaus fruchtbar als Komponist war Heitor Villa-Lobos (1887-1959), sein Werkverzeichnis umfasst mehr als 2000 Werke. Davon gelten über 30 dem Klavier, meist sind es Sammlungen kleiner Stücke. Einen Querschnitt daraus bietet diese CD des in Saō Paulo geborenen Flavio Varani.

Wildheit und Grandezza

Der Pianist betont das wild-intensive Perkussiv-Repetitive in der Musik von Villa-Lobos, der ja bekannt dafür ist, dass er die Musik seiner brasilianischen Heimat mit der westlichen Musiktradition verbindet zu einem „kultiviert weltläufigen Stil, einer Mischung aus französischem Impressionismus und Neoklassizismus sowie lateinamerikanischer Folklore“ (Richard Braun). Dabei bleibt das Spiel von Flavio Varani bei aller wilden Intensität, rhythmischen Gespanntheit und motorischem Drive immer durchsichtig und behält immer eine gewisse Grandezza.

Ton verspielter Raffinesse

Im Prelúdio der berühmten Bachanias Brasileiras W 264 (Track 4) gelangt Varani in eine geradezu marmorne Versonnenheit. Sehr gut gelingt ihm in Carnaval das Criancas Brasileiras W157, der Vertonung verschiedener Kinderspielzeuge, der Ton verspielter Raffinesse und schelmischer Unbekümmertheit, überschäumender Lebensfreude und kindlichen Herumtobens. Nur im 7. Stück dieser Reihe, betitelt A gaita do precoce fantasiado (Track 17), könnte der Anschlag etwas mehr von der verträumten Lässigkeit des im Titel genannten „frühreifen Träumers“ hören lassen – wie es etwa Nelson Freire tut (2012 bei Decca). Dafür überzeugt im letzten Stück (Track 18) die Abwechslung von tänzerisch-swingender Eleganz und archaisch-wilden Ausbrüchen.

Etwas topfig im Klang ist der Chôros no 1 tipico W161 (Track 10), wie aus einem Wohnzimmer. Das Booklet ist (nur) in Französisch und Englisch gehalten.

Rainer W. Janka [25.09.2020]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
0
Heitor Villa-Lobos
1Danças Características Africanas W 085 00:11:26
4Bachianas Brasileiras Nr. 4 W 264 00:17:45
8Impressões seresteiras W 374 Nr. 2 00:06:23
9Festa no sertão W 374 Nr. 3 00:05:47
10Chôros Nr. 1 W 161 (Bearb. für Klavier) 00:04:45
11Carnaval das Crianças Brasileiras W 157 00:17:23
19Cirandas W 220 00:04:00

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

30.03.2011
»zur Besprechung«

Heitor Villa-Lobos, Choral Works / SWRmusic
Heitor Villa-Lobos, Choral Works / SWRmusic

01.04.2000
»zur Besprechung«

H. Villa-Lobos: Das vollständige Klavierwerk Vol. 4 / BIS
H. Villa-Lobos: Das vollständige Klavierwerk Vol. 4 / BIS

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

25.06.2019
»zur Besprechung«

Latin Soul, Fabio Martino / Tico Classics
Latin Soul, Fabio Martino / Tico Classics

11.07.2003
»zur Besprechung«

Villa-Lobos - Piano Music Vol. 3 / Naxos
Villa-Lobos - Piano Music Vol. 3 / Naxos

01.02.2001
»zur Besprechung«

 / Glissando
/ Glissando

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige