Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Harmony

Piano Works by Frédéric Chopin

Harmony

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 27.04.19

Hey!blau HBL-19004

1 CD • 61min • [P] 2019

Die aus Japan stammende Pianistin Mayuko Miyata lebt in Berlin und ist vornehmlich im Raum von Mecklenburg-Vorpommern aktiv. Ihre Chopin-CD gefällt rundherum: Sie macht alles richtig, mit ihrem immer singenden Anschlag, mit Feinsinn, Zartheit und dann auch wieder drängender Energie lässt sie viel Raum für Poesie und Innigkeit, gestaltet schwebende Rhythmen, verzärtelt nichts, lässt nichts verschwimmen und lässt nichts in träumerischer Endloslangsamkeit verdämmern. Die transparente Klarheit ihres Spiels erinnert daran, dass Chopin Bach sehr geliebt und bewundert hat.

Sie hat das „richtige“, das heißt: stimmige Maß an Verzögerungen und Beschleunigungen, behandelt in den vier Mazurken den Rhythmus frei, aber immer bezwingend, betätigt das Pedal maßvoll-klug, und sie verwebt schön in den fünf Nocturnes die melodieführende Rechte mit der „begleitenden“ Linken.

Balladesker Überschwang und sinnende Sehnsucht herrscht in der Ballade Nr. 1, op. 23. kraftvoll brodelnde Turbulenz im Scherzo Nr. 1 op. 20, und zauberhaft-impressionistische Glitzergirlanden funkeln im Nocturne Nr. 20 in cis-Moll op. posth., das diese CD beschließt.

Dem Sound-Engineer Wolfgang Schifermaier gelingt es hervorragend, den herrlich satt-sonoren Bassklang des Flügels einzufangen, so dass man glaubt, in der ersten Reihe eines imaginären Konzertsaals zu sitzen.

Rainer W. Janka [27.04.2019]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Chopin Nocturne b-Moll op. 9 Nr. 1 00:05:19
2 Nocturne Es-Dur op. 9 Nr. 2 00:04:13
3 Nocturne F-Dur op. 15 Nr. 1 00:04:31
4 Nocturne Nr. 13 c-Moll op. 48 Nr. 1 00:06:08
5 Mazurka c-Moll op. 30 Nr. 1 – Allegro non tanto 00:01:42
6 Mazurka h-Moll op. 30 Nr. 2 – Vivace 00:01:37
7 Mazurka Des-Dur op. 30 Nr. 3 – Allegro ma non troppo 00:03:01
8 Mazurka cis-Moll op. 30 Nr. 4 – Allegretto 00:04:15
9 Ballade Nr. 1 g-Moll op. 23 – Largo - Moderato 00:09:30
10 Impromptu Nr. 2 Fis-Dur op. 36 00:05:59
11 Scherzo Nr. 1 h-Moll op. 20 00:10:51
12 Nocturne cis-Moll op. posth. 00:03:58

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Mayuko Miyata Klavier
 
HBL-19004;4260314031220

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Interpreten heute

  • Vogler Quartett

Neue CD-Veröffentlichungen

Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Tacet

Johannes Brahms
Antonín Dvořák
The Auryn Series
Anton Bruckner

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

9153

Besprechungen

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019