Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

The World of Hans Zimmer

A Symphonic Celebration

The World of Hans Zimmer

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 26.04.19

Sony Classical 19075899052

2 CD • 2h 00min • [P] 2019

Bilder von großen Filmszenen einschlägiger Blockbuster evoziert diese Musik: Monumentale Actionsequenzen, leidenschaftliche Liebe, ferne, verlockende Gefilde im Breitwandformat! Pathos ist erlaubt und der große Effekt, die hypnotische Geste ausdrücklich gewünscht! Hans Zimmer hat all diesen visuellen Träumen das akustische Fundament und damit überhaupt erst den emotionalen Motor gegeben: Von kleinauf von der Arbeit mit Orchestern, aber auch von den Möglichkeiten des Synthesizers fasziniert, stieß er ins Zentrum der gefragtesten Filmkomponistin vor. Bei aller heute üblichen technischen Materialschlacht ist Zimmers Credo gemäß die beste Filmmusik immer noch die von Menschen gespielte – handgemacht und mit einer Seele im Zentrum! In diesem Sinne kam es zu einer bombastischen „Live Celebration“ der größten Soundtrack-Hits in Wien im Jahr 2018, die jetzt auf einer Doppel-CD vorliegt.

Martin Gellner dirigiert ein bestens aufgelegtes ORF-Radiosinfonieorchester. Chor und handverlesene SolistInnen machen hier alles perfekt. Und so geht es in Wien mit Volldampf nach vorn – ein großes sinfonisches, genreübergreifendes Panorama, das zwar manchmal auch durch musikalische Untiefen steuert, zugleich aber eine überbordende musikalische Fantasie und klangliche Finesse ausbreitet. Mal wird bei Mission Impossible eine Flamencosequenz mit süßlichen Streichern unterlegt, intoniert die ehemalige Dead-Can-Dance-Sängerin Lisa Gerrard weite Melismen mit ihrem sakral-exotischen Timbre, bevor das Pathos wieder explodiert. Idyllische, romantische Streichersequenzen sind dazu angetan, mit den Menschen und ihren Emotionen in großen Filmhandlungen auf Tuchfühlung zu gehen. Hymnisch und romantisch zugleich verweben sich Gesangslinien der Neuen Wiener Stimmen mit sphärischen Klanglandschaften, um in die rätselhaften Verschwörungstheorien im Da Vinci Code einzutauchen. Teil zwei der Doppel-CD setzt diesen Streifzug fort, vereint auch hier Hits des großen Kinos zu einer pathetisch-bombastischen Suite, als da wären der fröhlich-infantile Titelsong aus dem Zeichentrickfilm Madagascar oder die idyllischen Panflöten, die am Anfang des Soundtracks des Kung Fu Panda stehen, um die Menschen in den Kinosesseln und damit auch das Konzertpublikum bei der Show in Wien und schließlich auch den heimischen CD-Hörer zuverlässig in ferne Traumwelten zu beamen.

Diese großen Filmsoundtracks sind Gebrauchsmusik, die dazu dient, mit vertrauten Mitteln ein großes Lernwandpublikum zuverlässig zu hypnotisieren und dabei auch auf den plakativen Wiedererkennungseffekt zu setzen – in Filmen, die eben ein wohlfeilen Mix aus Action, Emotion, Unterhaltung und Bildgewalt liefern. Das ist ein legitimes Anliegen. Hans Zimmer demonstriert meisterhaft, dass ein sinfonisches Orchester nach wie vor und auch in Zukunft immer noch das potenteste, vielseitigste Werkzeug für solche Unterfangen darstellt.

Stefan Pieper [26.04.2019]

Komponisten und Werke der Einspielung

CD 1
Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 H. Zimmer The Dark Knight (Suite) 00:06:07
2 King Arthur (Suite) 00:03:49
3 Mission Impossible II (Suite) 00:09:40
5 Pearl Harbour (Suite) 00:05:04
6 Rush (Suite) 00:06:19
7 The Da Vinci Code (Suite) 00:20:21
CD 2
Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 Madagaskar (Suite) 00:02:26
2 Spirit (Suite) 00:07:21
3 Kung Fu Panda (Suite) 00:02:06
4 The Holiday (Suite) 00:07:31
5 Hannibal (Suite) 00:07:00
6 The Lion King (Suite) 00:08:56
7 Gladiator (Suite) 00:15:17
10 Inception (Suite) 00:04:46
11 Pirates Of The Caribbean (Suite) 00:09:55

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
ORF Vienna Radio Symphony Orchestra Orchester
Martin Gellner Dirigent
 
19075899052;0190758990521

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc