Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Hommage à Kurt Redel (1918 - 2013) - Live

Bella musica BM312469

1 CD • 77min • 1981, 1983

21.02.2019

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Diese Aufnahme erinnert an den Flötisten und Dirigenten Kurt Redel, der am 12. Februar 2013 in seinem 95. Lebensjahr gestorben ist. Nach dem Studium in Breslau wurde Redel zunächst Soloflötist der Meininger Landeskapelle und im selben Jahr, im Alter von gerade einmal 20 Jahren, bereits Professor für Flöte am Salzburger Mozarteum. Weitere Stationen seiner musikalischen Laufbahn waren das Bayerische Staatsorchester München und die Nordwestdeutsche Musikakademie, heute Hochschule für Musik Detmold. Mit seinem Namen eng verbunden ist ferner das Münchener Kammerorchester Pro Arte, mit dem Redel sich dem Repertoire vom Barock bis zur Klassik widmete und nicht nur zahlreiche Konzerte bestritt, sondern auch viele Aufnahmen veröffentlich hat. Einige davon sind hier zu hören: Antonio Vivaldis Vier Jahreszeiten – mit dem Geiger Ferenc Kiss als Solist, sowie das a-Moll Tripel- und das fünfte Brandenburgische Konzert von Johann Sebastian Bach.

Die technische Aufbereitung der Anfang der 1980er Jahre entstandenen Aufnahmen ist tadellos, das Spiel der Musiker selbstredend auch. Nur muten die Interpretationen natürlich seltsam aus der Zeit gefallen an. Da war noch viel Legato, äußerst betuliche Tempi und ganz allgemein eine breitere, voluminösere Tongebung üblich. So würden heutzutage selbst nicht historisch informiert arbeitende Orchester nicht mehr spielen. Das tut der musikalischen Qualität indes keinen Abbruch. Hier stehen zeitbedingt weniger direkter Affekt und kleinteilige Artikulation als vielmehr absolute Tonschönheit und das Große Ganze im Vordergrund. Auch wenn man das heute nicht mehr so spielen würde, als Hommage und Würdigung eines allseits geschätzten Musikers ist diese Aufnahme ein wichtiges und auch würdiges Zeitdokument.

Guido Krawinkel [21.02.2019]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Antonio Vivaldi
1Konzert E-Dur op. 8 Nr. 1 RV 269 (Der Frühling - aus: Die vier Jahreszeiten) 00:11:00
4Konzert g-Moll op. 8 Nr. 2 RV 315 (Der Sommer - aus: Die vier Jahreszeiten) 00:10:59
7Konzert F-Dur op. 8 Nr. 3 RV 293 (Der Herbst - aus: Die vier Jahreszeiten) 00:11:39
10Konzert f-Moll op. 8 Nr. 4 RV 297 (Der Winter - aus: Die vier Jahreszeiten) 00:10:29
Johann Sebastian Bach
13Konzert a-Moll BWV 1044 für Flöte, Violine und Cembalo 00:26:12
16Brandenburg Concerto No. 5 D major BWV 1050 00:06:33

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

17.10.2018
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, The Brandenburg Concertos / cpo
Johann Sebastian Bach, The Brandenburg Concertos / cpo

Das könnte Sie auch interessieren

25.11.2020
»zur Besprechung«

Bach to the Roots!, Bremer Barock Orchester
Bach to the Roots!, Bremer Barock Orchester

03.07.2019
»zur Besprechung«

Budapest Trio ‒ Mozart ‒ Live / Bella musica
Budapest Trio ‒ Mozart ‒ Live / Bella musica

17.10.2018
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, The Brandenburg Concertos / cpo
Johann Sebastian Bach, The Brandenburg Concertos / cpo

17.05.2018
»zur Besprechung«

Fritz Leitermeyer • Dieter Acker, Violin Concertos / Bella musica
Fritz Leitermeyer • Dieter Acker, Violin Concertos / Bella musica

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige