Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Les Vendredis

Collection of pieces for string quartet from Belaieff's Friday Concerts (1899)

SWRmusic SWR19034CD

1 CD • 77min • 2015

25.04.2017

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Von den Beiträgen der Freitagskonzerte (Les Vendredis), die der große Musikfreund, Gönner und Verleger Mitrofan Belaieff bei sich daheim im russischen St. Petersburg veranstaltete, sind auf dieser CD sechzehn Stücke von zehn Komponisten vereint. Damit ist die CD bis an den Rand mit teils hübschen, teils beachtenswerten, in jedem Falle reizend gemischten Piècen gefüllt, von denen Borodins ausladendes Scherzo sowie Glasunows Präludium und Fuge allein schon durch ihre puren Abmessungen beeindrucken. Zwischen einer Reihe köstlicher, süffig vorgetragener Polkas und Mazurkas verbirgt sich die eine oder andere Denkarbeit; und Anatoli Ljadow, der Komponist des Zaubersees und der Baba Yaga, überrascht mit einer d-Moll-Fuge, die man sich durchaus in den Händen eines altenglischen Gambenconsorts vorstellen könnte. Ob sich die verantwortliche Technik bewußt auf die akustischen Gegebenheiten eines Salons beschränkt und ob das Szymanowski Quartet seine Portamenti ebenso bewußt aus Anhörung historischer Streicherensembles hergeleitet hat, sei dahingestellt: Die Tänze haben Pfiff, die kontrapunktischen Studien sind transparent – im Verein mit erlesenem Konfekt und einem leise summenden Samowar garantiert die Produktion authentische Unterhaltung.

Rasmus van Rijn [25.04.2017]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Alexander Glasunow
1Preludio e Fuga (a 4 voci) 00:11:04
Nikolay Artcibouchev
2Sérénade A-Dur 00:04:12
Alexander Glasunow
3Polka D-Dur 00:05:28
Jāzeps Vītols
4Menuet B-Dur 00:03:42
Nikolay Sokolov
5Canon D-Dur (a 3 voci alla ottava colla parte libera nel violino primo) 00:03:35
Maximilian d'Osten-Sacken
6Berceuse 00:03:21
Anatol Ljadow
7Mazurka D-Dur 00:02:31
Felix Blumenfeld
8Sarabande G-Dur 00:04:11
Nikolay Sokolov
9Scherzo D-Dur 00:06:35
Nikolai Rimsky-Korssakoff
10Allegro B-Dur 00:08:51
Anatol Ljadow
11Sarabande g-Moll 00:03:19
Alexander Borodin
12Scherzo D-Dur 00:11:03
Anatol Ljadow
13Fuga d-Moll 00:02:36
Nikolay Sokolov
14Mazurka a-Moll 00:01:43
Alexander Glasunow
15Courante G-Dur 00:02:06
Aleksandr Kopylov
16Polka C-Dur 00:03:09

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.05.2017
»zur Besprechung«

Schostakowitsch, 24 Preludes Op. 34 | Piano Quintet Op. 57 / Decca
"Schostakowitsch, 24 Preludes Op. 34 | Piano Quintet Op. 57 / Decca"

31.08.2016
»zur Besprechung«

MECCORE String Quartet, Claude Debussy | Karol Szymanowski / Muza
"MECCORE String Quartet, Claude Debussy | Karol Szymanowski / Muza"

Das könnte Sie auch interessieren

01.05.2017
»zur Besprechung«

Schostakowitsch, 24 Preludes Op. 34 | Piano Quintet Op. 57 / Decca
"Schostakowitsch, 24 Preludes Op. 34 | Piano Quintet Op. 57 / Decca"

20.05.2011
»zur Besprechung«

Piano Quintets, Weinberg • Shostakovich / SWRmusic
"Piano Quintets, Weinberg • Shostakovich / SWRmusic"

28.02.2011
»zur Besprechung«

 / Avi-music
" / Avi-music"

22.01.2009
»zur Besprechung«

Kontraste - Kammermusik / gutingi
"Kontraste - Kammermusik / gutingi"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige