Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Heinrich von Herzogenberg

String Quartets op. 42, 1-3

Heinrich von Herzogenberg

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 06.09.16

Klassik Heute
Empfehlung

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

cpo 777 084-2

2 CD • 2h 09min • 2009, 2013

Lieben sie Brahms? Der Titel eines Buches von Françoise Sagan ist längst zum geflügelten Wort geworden. Zu dieser Einspielung des Minguet Quartetts würde er zwar auch passen, denn mit dem C-Dur Quartett aus op. 51 ist auch ein Opus dieses Komponisten auf dieser Doppel-CD vertreten, besser könnte man ihn aber noch abwandeln: Lieben sie Herzogenberg? Damit würde man vermutlich erst mal irritierte Blicke auslösen, und das obwohl Herzogenberg als Brahms-Freund nicht nur dem Dunstkreis des Musiktitanen entstammte, sondern mit zahlreichen, von diesem auch hochgeschätzten Werken auch daraus hervortrat.

Mit den drei Quartetten op. 42 von Herzogenberg legt das Minguet Quartett eine brillante Einspielung dreier gewichtiger Werke der Gattung Streichquartett vor, die nicht nachdrücklich genug empfohlen werden kann. Das durchaus schon etwas abgedroschene, aber immer wieder gern zitierte Bonmot, das Streichquartett sei so etwas wie ein vernünftiges Gespräch von vier Menschen, hier trifft es voll und ganz zu, denn die vier Mitglieder des Minguet Quartetts „unterhalten“ sich so kultiviert und auf allerhöchstem Niveau, dass das Zuhören ein uneingeschränkter Genuss ist.

Man muss gar nicht groß ins Detail gehen, denn die vier Musiker zelebrieren durchweg Quartettkunst vom Feinsten. Das adelt eigentlich jedes Quartett, doch Herzogenbergs Werke brauchen sich auch sonst nicht hinter denen seiner Zeitgenossen zu verstecken. Die drei Quartette op. 42 sind außergewöhnliche Werke ihrer Zeit, die dem musikalischen Handwerk ihres Schöpfers zweifellos zur Ehre gereichen. Dies tut auch die CD im Hinblick auf das Spiel des Minguet Quartetts, das eine solche Reife erreicht hat wie es nur wenige Spitzenensembles vorweisen können. Das ist Streichquartettkultur in Vollendung, so virtuos, brillant, musikantisch und ergreifend, dass man gebannt zuhört – vom ersten bis zum letzten Ton.

Guido Krawinkel [06.09.2016]

Komponisten und Werke der Einspielung

CD 1
Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 H. von Herzogenberg Streichquartett g-Moll op. 42 Nr. 1 00:36:36
5 Streichquartett d-Moll op. 42 Nr. 2 00:35:35
CD 2
Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 String Quartet G-Dur op. 42 Nr. 3 00:24:15
5 J. Brahms Streichquartett Nr. 1 c-Moll op. 51 Nr. 1 00:32:07

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Minguet Quartett Streichquartett
 
777 084-2;0761203708420

Bestellen bei jpc

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019