Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

W.A. Mozart

Teldec 1 CD 0630 17110 2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.08.98

Teldec 0630 17110 2

1 CD • 64min • 1994, 1996

Die Sinfonientrias der 1770er Jahre repräsentiert ihrer Entstehungsphase nach zwar noch den "Teenager" Mozart, ihre formale Kehrtwende von der eher illustrativen Opernsinfonia indes macht unmißverständlich klar, daß das österreichische Musenkind der italienischen Gattungstradition schon sehr selbstbewußt eigene Formprinzipien entgegenstellt. An der Spitze seines Ensembles beweist Nicolaus Harnoncourt, daß Mozarts Weg ohne schwerwiegende didaktische Kompromisse umzusetzen ist. Gerade der Kopfsatz der A-Dur-Sinfonie (Tr. 5), dessen Timbre und Kolorit durchaus den Orchestersinfonien C. Ph. E. Bachs entlehnt sind, zündet wie ein Feuerwerk immer neue dynamische Reserven und phraseologische Pointierungen.

Im Gegensatz zur Frühzeit seines aufführungspraktischen Credos hat der Concentus musicus an Geschmeidigkeit und Delikatesse gewonnen. Das Etikett herausfordernder Kratzbürstigkeit ist einer flexiblen Diktion gewichen, die sehr an Zwischentönen gewonnen hat, ohne die Spanne an Ausdruckswerten dabei einzuebnen. Dies ist auch der eindeutige Pluspunkt gegenüber der Vergleichseinspielung von Trevor Pinnock, die bei aller Detailliebe den Eroberungsgeist der Werke zu sehr in der Unverbindlichkeit beläßt.

Norbert Riedel [01.08.1998]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W.A. Mozart Sinfonie Nr. 13 F-Dur KV 112
2 Sinfonie Nr. 14 A-Dur KV 114
3 Sinfonie Nr. 20 D-Dur KV 133
 
0630 17110 2;0706301711026

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc