Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Paul Graener Orchestral Works III

Paul Graener<br />Orchestral Works III

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 10.03.15

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

cpo 777 697-2

1 CD • 64min • 2011, 2012

Selbst ein Carl Orff hat ein Recht darauf, nicht allein nach seiner opportunistischen Haltung während des Dritten Reiches beurteilt zu werden, sondern nach Partiturkriterien. So hat auch die Wiederentdeckung Paul Graeners (1872-1944) zunächst durchaus Interesse verdient, auch wenn dieser Komponist während jener erwähnten Zeit an höchster Stelle musikpolitisch tätig war und sich auch nicht genierte, untertänigst sich bei Adolf Hitler anzubiedern. Das entdeckerische Interesse erlahmt jedoch schnell: das Klavierkonzert (uraufgeführt 1926) zeigt ein uninspiriertes Anknüpfen an barockes Konzertieren in noch nicht einmal spätromantischer Harmonik, die Drei schwedischen Tänze und das Divertimento könnte man als niedlich bezeichnen; lediglich die Sinfonietta für Streicher und Harfe stellt sich in ihrer Einsätzigkeit und ihrem Ausdrucksreichtum als ein Werk dar, an das es zu erinnern lohnt. (Die Uraufführung in London fand jedoch nicht am 15. Mai 1918, sondern bereits 1908 statt.) Hier wie auch in den anderen Werken zeigt das Münchner Rundfunkorchester eine solide bis inspirierte Leistung, und Alun Francis profiliert sich einmal mehr als Allround-Dirigent von hoher Professionalität. Den nicht allzu schweren Solopart im Klavierkonzert meistert Oliver Triendl mühelos. Das Klangbild ist sehr direkt, aber stets klar.

Dr. Hartmut Lück [10.03.2015]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 P. Graener Klavierkonzert op. 72 00:17:45
4 Symphonietta op. 27 – Allegro - Allegretto amabile 00:19:54
5 Lappland op. 98 Nr. 1 – Moderato 00:03:05
6 Östergöth op. 98 Nr. 2 – Allegretto 00:02:14
7 Dalekarlien op. 98 Nr. 3 – Allegro non troppo ma mercato 00:02:14
8 Divertimento op. 67 00:18:28

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Oliver Triendl Klavier
Münchner Rundfunkorchester Orchester
Alun Francis Dirigent
 
777 697-2;0761203769728

Bestellen bei jpc

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing