Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Johann Wilhelm Hertel

Sacred Works · Geistliche Werke

Johann Wilhelm Hertel

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 17.10.14

cpo 777 732-2

1 CD • 68min • 2011

Über dreißig Jahre lang leitete Johann Wilhelm Hertel, in Bachs Geburtsstadt Eisenach als Spross einer Musikerfamilie geboren, von 1754 bis zu seinem Tod 1789 das Musikleben am Schweriner Hof des Herzogs zu Mecklenburg. An seinem tiefgläubigen Dienstherrn, Herzog Friedrich „dem Frommen“, liegt es, dass die geistliche Musik in Hertels umfangreichem Schaffen eine herausragende Rolle spielt.

Zwei großformatige geistliche Kompositionen Hertels sind im Verlauf der letzten zwölf Monate vor dieser Veröffentlichung erschienen: ein Weihnachtsoratorium sowie eine Passionskantate. Die vorliegende CD gibt einen Einblick in das Schaffen des Komponisten für die Zeit außerhalb der großen Kirchenfeste, Musik für den Jahreskreis sozusagen. Dennoch gab es Feste, die repräsentativ gefeiert wurden, der Geburtstag des Herzogs beispielsweise, wie die prächtige Sinfonia zu einer Geburtstagskantate zeigt. Eine weitere Geburtstagsmusik für Herzog Friedrich ist die Psalmkantate Der 100. Psalm „Jauchzet dem Herren alle Welt“. Die Weltereignisse außerhalb von Mecklenburg spiegelt die Friedensmusik für den Festgottesdienst anlässlich des Endes des Siebenjährigen Krieges 1763 wider, der freilich auch hier seine Spuren gezeichnet hatte. Eine mecklenburgische Spezialität, die auf Veranlassung Friedrichs des Frommen entstand, ist die Choralkantate: Das alte Kirchenlied Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ als orchesterbegleitete Kantate mit Soli, Duetten und Chorsätzen erklingt auf dieser CD. Zwei Motetten runden dieses farbige Kaleidoskop des reichen geistlichen Schaffens Johann Wilhelm Hertels ab.

Hatte Michael Alexander Willens mit seiner Kölner Akademie und einer jeweils vorzüglichen solistischen Besetzung die Interpretationen der beiden oratorischen Werke verantwortet, so sind auf dieser CD die Sopranistin Katrin Hübner, der Tenor Andreas Weller, der NDR Chor und das Mecklenburgische Barockorchester Herzogliche HofKapelle unter der Leitung von Johannes Moesus zu hören. Mit drei Auftritten in der Choralkantate zeigen die beiden Vokalsolisten schönes Profil, der NDR Chor macht seinem guten Ruf alle Ehre, auch das Orchester zeigt eine vorzügliche Leistung. Wenn diese CD den freudevollen Jubelton der geistlichen Musik anderer Zeitgenossen des 18. Jahrhunderts nicht aufkommen lässt, liegt das weder an der Laschheit der Interpreten noch an der Einfallslosigkeit des Komponisten – vielmehr erlebt der Hörer hier durch Gottesfurcht gezügelte Leidenschaften; Herzog Friedrich scheint mit seiner pietistisch-kargen Frömmigkeit der Schaffenslust seines Hof- und Capell-Compositeurs Zügel angelegt zu haben. Als Beispiel diene die Motette Freuet euch! Dass eure Namen im Himmel geschrieben sind: Da fragt sich der Hörer angesichts des Textes, aber auch angesichts von Hertels Musik: „Warum legen sie dann nun nicht los?“, doch belehrt ihn der Blick ins Beiheft, dass die Tempoangabe langsam die Musizierfreude der Ausführenden zügelt; dem Jubel wird gewissermaßen ein Keuschheitsgürtel angelegt. Freier entfalten kann sich der Komponist in den orchestralen Teilen seiner Werke.

Ganz so idyllisch war Hertels Arbeit für seinen frommen Fürsten vielleicht doch nicht, und nicht nur der Rezensent, sondern auch er selbst mag gelegentlich von einem katholischen, ergo sinnlicheren Dienstherrn geträumt haben. Doch ist das vielleicht dem Schicksal, jedoch kaum dem Komponisten und sicherlich nicht den Interpreten anzulasten, die hier ein vorzügliches musikalisches Porträt einer frommen Insel in einer sich mehr und mehr säkularisierenden Welt abliefern.

Detmar Huchting [17.10.2014]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.W. Hertel Jauchzet dem Herrn alle Welt (Der 100. Psalm) 00:12:32
5 Sinfonia D-Dur (à 14 zur Kantate "Die ihr das Glück genießet") 00:08:40
8 Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ (Choralkantate) 00:23:30
13 Ich halte dich und will dich nicht lassen G-Dur (Motette) – Langsam 00:03:38
14 Freuet euch! Daß eure Namen im Himmel geschrieben sind D-Dur (Motette) – Langsam 00:03:27
15 Eine Kirchen=Musik zur Feyer des Friedens=Festes 00:15:06

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Katrin Hübner Sopran
Andreas Weller Tenor
NDR Chor Chor
Mecklenburgisches Barockorchester "Herzogliche Hofkapelle" Orchester
Johannes Moesus Dirigent
 
777 732-2;0761203773220

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Genuin 1 CD GEN 13289
SWRmusic 1 CD 93.246
Arnold Bax<br />Complete Piano Sonatas
Warner Bros 1 CD 3984261242
Horowitz Live And Unedited - The Historic 1965 Carnegie Hall Return Concert
Transart 1 CD TR150

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc