Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Leo Weiner Original Works and a Liszt Arrangement

Leo Weiner<br />Original Works and a Liszt Arrangement

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 13.05.10

Hungaroton HCD 32634

1 CD • 52min • 2009

Dass eine ungarische Schallplattenfirma in ihrem Booklet die Lebensdaten von Franz Liszt falsch angibt (1811-1866 statt richtig 1811-1886), ist schon ein Armutszeugnis. Und an Leó Weiners (1885-1960) Orchesterfassung der epochal-revolutionären Klaviersonate h-Moll von Franz Liszt mag man auch keine Freude haben; während Ravel in Mussorgskijs Bilder einer Ausstellung und Schönberg im Klavierquartett g-Moll von Brahms interessante orchestrale Potentiale entdeckten und ihre Orchestrationen daher eigenständigen Rang beansrpuchen können, ohne das Original zu beeinträchtigen, nimmt Weiner den zukunftsweisenden Aufriss der Liszt-Sonate in eine mittelmäßige romantische Tondichtung zurück.

Die anderen Orchesterwerke Leó Weiners, dessen Verdienste als Hochschullehrer für Kammermusik in Budapest noch heute gerühmt werden, sind nachromantische Betulichkeiten. Interessant der ungarische Titel des Opus 16a, Katonásdi, denn er ist doppeldeutig, er kann „Spielzeug-Soldaten“ – so ist er in's Englische übersetzt – bedeuten oder auch „Soldat spielen“. Das Orchester aus der nordostungarischen Stadt Miskolc spielt bemüht bis ordentlich, aber auch nicht mehr. Vielleicht würde ein brillanteres Orchester aus der Liszt-Bearbeitung noch mehr „herausholen“ können; die Grundproblematik bleibt allerdings unabhängig davon bestehen.

Dr. Hartmut Lück [13.05.2010]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Liszt Sonate h-Moll (Bearb. für Orchester) 00:29:26
2 L. Weiner Preludio, Notturno e Scherzo diabolico 00:10:15
5 Passacaglia 00:07:19
6 Toy Soldiers 00:04:27

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
North Hungarian Symphony Orchestra, Miskolc Orchester
László Kovács Dirigent
 
HCD 32634;5991813263421

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc