Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

... my spirit wanders free ...

Clavier 05

1 CD • 66min • 2008

02.06.2009

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Da hat der Norddeutsche Rundfunk in Niedersachsen zwei löbliche Unternehmungen miteinander verbunden: die Förderung begabter junger Künstler und das Fischen im tiefen Brunnen der musikalischen Vergangenheit. Das Haydn-Jahr mag ein Aufhänger gewesen sein, um den Meister der Sinfonie und der Streichquartette mal von einer ganz anderen, unbekannten Seite zu zeigen: als Pionier in der Gattung des Klavierliedes. Während und kurz nach seinem zweiten Londoner Aufenthalt erschienen im Juni 1794 und im Oktober 1795 zwei Sammlungen mit „Original Canzonettas“, die als wegweisend einzustufen sind, da sie gleichsam die Tür von der Klassik zur Romantik öffnen. Haydn bricht die bis dahin geltenden Regeln des Strophenliedes auf, indem er wie später Schubert melodische und vor allem harmonische Variationen schafft. Anders als in seinen deutschen Liedern für den Hausgebrauch, in denen sich die Sänger selbst auf dem Clavichord begleiteten, emanzipiert sich hier die Singstimme vom begleitenden Instrument. In England fand der Neuerer Haydn bei der Kritik besondere Wertschätzung, wurde sogar mit Shakespeare verglichen, wie dieser „bewegt und steuert er die Leidenschaften nach seinem Willen”.

Die vierzehn Titel der Sammlungen werden hier ergänzt durch drei Lieder des früh verstorbenen, heute vergessenen Wunderkindes George Frederick Pinto (1785-1806), der in der Abkehr vom Zwang des Strophischen Haydns Weg fortsetzte. In Eloisa To Abelard auf einen Text von Alexander Pope schildert er den mittelalterlichen „l’amour fou” mit damals noch ungewohnten chromatischen Durchgängen.

Da weder Haydns Sammlungen noch Pintos Lieder für eine Kastratenstimme geschrieben waren, bietet sich für die Wiedergabe ein Countertenor nicht zwingend an. Daniel Lager, der sein Studium vor drei Jahren abschloß, aber schon lange davor als Solist hervorgetreten ist, verfügt über eine außergewöhnlich klangschöne und in der Mittellage füllige Stimme. Leider tendiert er in der Höhe zu einem offenen, grellen Klang, schleudert die Töne gleichsam heraus, wodurch jener hysterische Beiklang entsteht, der den Gesang von Countertenören oft so gewöhnungsbedürftig macht. Nicoleta Ion-Constantinescu ist ihm an einem historischen Hammerflügel eine sehr umsichtige Begleiterin.

Ekkehard Pluta [02.06.2009]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Joseph Haydn
1Sympathy Hob. XXVIa:33 (1795) 00:02:44
2Pastoral Song Hob. XXVIa:27 (1794) 00:03:26
3She never told her love Hob. XXVIa:34 (1795 - from: Original Canzonettas Hob. XXVIa:31-36) 00:03:23
4Despair Hob. XXVIa:28 (1794) 00:04:41
5The Wanderer Hob. XXVIa:32 (1795) 00:04:42
6The Mermaid's Song Hob. XXVIa:25 (1794) 00:03:38
7The Spirit's Song Hob. XXVIa:41 (1800) 00:06:02
8O Tuneful Voice Hob. XXVIa:42 (1795) 00:04:30
9Sailor's Song Hob. XXVIa:31 (from: Original Canzonettas Hob. XXVIa:31-36) 00:02:44
10Fidelity Hob. XXVIa:30 (1794) 00:03:52
11Piercing Eyes Hob. XXVIa:35 (1795) 00:02:02
12Content Hob. XXVIa:36 00:04:37
13Pleasing Pain Hob. XXXVIa:29 00:02:25
14Recollection Hob. XXVIa:26 (1794) 00:06:51
George Frederick Pinto
15Eloisa to Abelard 00:03:18
16From Thee, Eliza, I Must Go 00:02:58
17Invocation To Nature 00:04:11

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

03.06.2009
»zur Besprechung«

Joseph Haydn L'infedeltà costante / deutsche harmonia mundi
"Joseph Haydn L'infedeltà costante / deutsche harmonia mundi"

29.05.2009
»zur Besprechung«

 / hänssler CLASSIC
" / hänssler CLASSIC"

Das könnte Sie auch interessieren

20.06.2011
»zur Besprechung«

Anna Prohaska Sirène / DG
"Anna Prohaska Sirène / DG"

31.07.2009
»zur Besprechung«

Haydn Songs recollection / Supraphon
"Haydn Songs recollection / Supraphon"

01.10.2000
»zur Besprechung«

 / Berlin Classics
" / Berlin Classics"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige