Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Paradizo

Consort Music & Airs for the Flute

Paradizo PA0001

1 CD • 76min • 2005

25.01.2007

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Der amerikanische Cembalist und Dirigent Skip Sempé, sein Ensemble Capriccio Stravagante und der junge französische Blockflötist Julien Martin legen mit dem eingespielten Programm eine Auswahl beliebter (vorwiegend englischer) Consortmusik des 16./17. Jahrhunderts vor – darunter so bekannte Titel wie Anthony Holbornes The Honie suckle, The Sighes, Heigh ho holiday, John Dowlands Now, O now I needs must part und weitere Werke von Morley, Scheidt, van Eyck, Brade u.a.

Vom Repertoirewert also nichts wirklich Neues, und auch musikalisch werden keine Berge bewegt. Dennoch: Skip Sempé und sein Ensemble musizieren virtuos und manchmal sogar mit sinnlichem Zugriff. Sempé wählt zudem kein reines Gambenconsort, sondern mischt Geigen mit den Gamben, farblich zuweilen auch von einer Blockflöte bereichert (die dann entweder wirklich brillant solistisch agiert oder sich so sehr in den Streicherklang mischt, dass ein fast vokaler Effekt entsteht). Der Booklet-Text verrät leider nicht allzu viel über die eingespielte Musik, sondern beschränkt sich – etwas dünkelhaft – auf ein Interview mit Skip Sempé, das mit einigen provokanten, aber nachdenkenswerten Statements aufzuwarten weiß: Er hält historische Quellen zwar prinzipiell für hochinteressant, doch sind sie letzlich bei einer Aufführung für ihn ohne Belang. Er konstatiert: „…anstelle eines lebendigen Kontakts [mit den Menschen] ist stilloses ,Stil-Musizieren, totes akademisches Getöne die Regel geworden und schafft sich seine eigene Tradition.“

Da mag er nicht ganz Unrecht haben. So wirkt denn auch seine Aufnahme lebendig und unmittelbar. Eine schöne Platte, die Liebhabern von Consortmusik sicher Freude macht.

Heinz Braun [25.01.2007]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Anthony Holborne
1Paradizo
2The Sighes
John Dowland
3Paduan
Anthony Holborne
4The Sighes
5The Honie suckle
6Pavan
7Galliard
John Dowland
8Now o now I needs must part
9Sir Henry Umpton's Funerall
Anthony Holborne
10Heigh ho holiday
Jacob van Eyck
11The Standing Masque/Laura
Samuel Scheidt
12Courant
13Canzon super O Nachbar Roland
14Courant Dolorosa
Tobias Hume
15A Pavin
Alfonso Ferrabosco
16Four Note Pavan
Samuel Scheidt
17Paduan
William Brade
18Das Rothschenken Tanz
Samuel Scheidt
19Galliard Battaglia No. 21 (from: Ludi Musici, 1621)
John Dowland
20Captaine Digorie Piper his Galiard (aus: Lachrimae, 1604)
Henry Purcell
21Air for the Flute
Anthony Holborne
22The Teares of the Muses
23The Night Watch
Jacob van Eyck
24The Frog Galliard/Courant
John Dowland
25Now o now I needs must part
Thomas Morley
26The Frog Galliard
Anthony Holborne
27Heigh ho holiday

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

10.10.2007
»zur Besprechung«

Domenico Scarlatti Duende - Harpsichord Sonatas / Paradizo
Domenico Scarlatti Duende - Harpsichord Sonatas / Paradizo

22.01.2004
»zur Besprechung«

Evening Prayer – Purcell: Anthems and Sacred Songs / Teldec
Evening Prayer – Purcell: Anthems and Sacred Songs / Teldec

Das könnte Sie auch interessieren

10.01.2019
»zur Besprechung«

War & Peace, 1618:1918 / deutsche harmonia mundi
War & Peace, 1618:1918 / deutsche harmonia mundi

11.01.2018
»zur Besprechung«

clear or cloudy, Purcell, Dowland, Hume / Accent
clear or cloudy, Purcell, Dowland, Hume / Accent

24.10.2014
»zur Besprechung«

In Search of Dowland / Coviello Classics
In Search of Dowland / Coviello Classics

12.06.2013
»zur Besprechung«

Come again John Dowland & his Contemporaries / cpo
Come again John Dowland & his Contemporaries / cpo

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige