Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Gioachino Rossini: Petite Messe solennelle

Challenge Classics 2 CD CC72157

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 20.06.06

Challenge Classics CC72157

2 CD • 1h 32min • 2004

Rossinis genialisch-merkwürdiges Stil-Amalgam stellt auch heute, knapp 150 Jahre nach seiner Erstaufführung, Ausführende wie Hörer vor ganz spezielle Herausforderungen. Oper und Kirchenbank – diese Rezeptur haben nach Mozart nur wenige gewagt. Rossini kostet sie genüsslich aus. Dass das exzellente holländische Quink-Ensemble mit seinen acht Sängern chorisch den Besetzungsvorstellungen des italienischen Opern-Heroen bei der Messe Solenelle originär zu folgen bereit ist und auf der „orchestralen“ Ebene auf Instrumente aus den Jahren 1860 bis 1880 zurückgreift, ermöglicht optimale Voraussetzungen. Auch die Realisierung der solistischen Parts aus dem Quink-Ensemble heraus zeitigt keine nennenswerte Abstriche. Im Gegenteil: Die Produktion gewinnt dadurch noch an Stimmigkeit und Homogenität. Eine so klangschöne wie espritvolle Aufnahme.

Norbert Rüdell [20.06.2006]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Rossini Petite Messe solennelle

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Quink Vocal Ensemble
Leo van Doeselaar Klavier
Wyneke Jordans Klavier
Dirk Luijmes Harmonium
 
CC72157;0608917215724

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc