Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung zum Thema
Russische Klaviermusik

BIS 1462

1 CD • 80min • 2004

17.08.2006

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Hier ist Gelegenheit, Abbitte zu leisten! Als ich vor einigen Jahren die Pianistin und Komponistin Lera Auerbach während des Kammermusikfestes Lockenhaus erlebte, gewann ich den Eindruck einer talentierten Frau, die sich mit dem Klavier, im nächsten (oder selben) Moment mit ihren eigenen Kreationen auf der Suche befand, tastend (im wahrsten Sinne des pianistischen Wortes!), irrend und findend, wie es eben in einer Phase der individuellen Standortbestimmung unausweichlich ist. Jetzt, unter dem Eindruck ihrer 24 Préludes op. 41, wage ich es, ihr als Komponistin – als wirkliche, echte Komponistin! – Gefolgschaft zu leisten. Diese 24 Miniaturen sind von hoher Eigenwertigkeit, ungeachtet der großen 24er-Traditioon von Bach bis Schostakowitsch. Flirrende, mahnende, nachdenkliche, offenherzige Kleinigkeiten, denen hörend zu folgen eine Freude ist, und auch die übrigen Stücke im „Traum“-Format oder – zumindest terminologisch sich anlehnend – in Gefolgschaft zu César Franck beweisen Erfindungskraft und jene Personlichkeit, die sich nicht von Moden, von sogenannten zeitgenössischen Imperativen leiten lässt. In diesem Fall möchte ich mich gerne – von Goethe geleitet in die Sphären des Besseren, des Kommenden – in (Lera) Auerbachs Keller geleitet fühlen. Von den vielen, fast zu vielen komponierenden Musikern dünkt mir diese Frau eine der fähigsten. Und überdies spielt sie ihre Stücke nicht nur verantwortungsvoll, sondern mit der Raffinesse und mit der Lauterkeit einer ehrlichen Streiterin für das Eigene.

Peter Cossé † [17.08.2006]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Lera Auerbach
124 Preludes for Piano op. 41
2Ten Dreams op. 45
3Chorale, Fugue and Postlude op. 31

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

17.08.2012
»zur Besprechung«

Anton Arensky, Five Suites for Two Pianos / cpo
"Anton Arensky, Five Suites for Two Pianos / cpo"

15.12.2014
»zur Besprechung«

Dumka / Editions Hortus
"Dumka / Editions Hortus"

zurück zur Themenliste

Das könnte Sie auch interessieren

01.06.2005
»zur Besprechung«

Tolstoy's Waltz / BIS
"Tolstoy's Waltz / BIS"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige