Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

C.Ph.E. Bach

Alpha Productions 1 CD 080

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 04.11.05

Alpha Productions 080

1 CD • 65min • [P] 2005

Die Viola da gamba, Mitte des 18. Jahrhunderts eher als Instrument vergangener Generationen betrachtet, und der empfindsame Stil des Rokoko – dem „Originalgenie“ Carl Philipp Emanuel Bach gelang es, diese (nur scheinbaren!) Kontraste in seinen drei Gambensonaten auf faszinierende Weise miteinander zu verbinden. Für leidenschaftliche, geradezu opernhaft-emotionsstarke Momente und verinnerlichte, kontemplative Abschnitte fand er ein wunderbares Gleichgewicht und ließ dabei das Instrument wahrhaft wie eine menschliche Stimme „singen“, und Friederike Heumann stellt diese Vielfalt der Stimmungen auf eine beeindruckend sensible Weise dar, sowohl im gestenreich-kantablen „Arioso“ (Sonate D-Dur, 3. Satz) und der seufzenden Motivik im langsamen Satz der g-Moll-Sonate. Aber auch hinsichtlich hochkarätiger Virtuosität ((2. Satz der Sonate C-Dur) wie ausgewogener Partnerschaft mit dem Hammerflügel (1. Satz der g-Moll-Sonate) dürfte diese Aufnahme als durchaus überzeugend gelten.

Dr. Éva Pintér [04.11.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 C.Ph.E. Bach Sonate D-Dur Wq 137 H 559 für Viola da gamba und basso continuo (1746)
2 Sonate g-Moll für Viola da gamba und obligates Cembalo
3 Sonate C-Dur Wq 136 H 558 für Viola da gamba und basso continuo (1745)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Friederike Heumann Viola da gamba
Gaetano Nasillo Violoncello
Dirk Börner Hammerflügel
 
080;3760014190803

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019