Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Krzysztof Penderecki

Orchestral Works Vol. I

Krzysztof Penderecki

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 18.08.05

Dux 0475

1 CD • 63min • 1988

Das polnische Label Dux plant, eine Gesamteinspielung der Orchesterwerke von Krzysztof Penderecki auf den Markt zu bringen, deren erste Folge hiermit auf CD erschienen ist. Es handelt sich dabei zwar um Aufnahmen des polnischen Rundfunks, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben – die hier vorgelegten vier Werke wurden 1988 im Krakauer Sendesaal aufgenommen und offenbar für die CD-Produktion nachbearbeitet – doch ist eine solche Gesamtausgabe seit langem überfällig. Schön, daß sie ausgerechnet aus Polen selbst kommt.

Die Interpretationen sind durchweg auf hohem Niveau, kundig musiziert vom Polnischen Rundfunkorchester unter Leitung des damals noch keine dreißig Jahre alten Wojciech Czepiel, einem der besten jüngeren Dirigenten Polens. Zu wünschen übrig läßt ein wenig die Aufmachung des Booklets: Das Geburtsjahr des Komponisten (1933) hat man weggelassen (in dessen Heimat scheint diese Information wohl Allgemeingut?). Der durchaus kundig geschriebene Text liegt nur in Polnisch und Englisch vor.

Der Klang ist sehr direkt abgenommen, hart am Anschlag ausgepegelt und stark verhallt. Außerdem ist das Blech fast schon brutal laut und deckt mitunter sogar die sechs (!) Schlagzeuggruppen in Anaklasis mühelos zu, sodaß man sich auf jede kammermusikalische Passage freut.

Aufgrund der insgesamt hohen musikalischen Qualität der Darbietung darf man auf die Fortsetzung gespannt sein, die künstlerisch den Einspielungen unter Pendereckis eigener Leitung standhält.

Dr. Benjamin G. Cohrs [18.08.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 K. Penderecki Passacaglia und Rondo
2 Sinfonie Nr. 2 (Weihnachtsabend)
3 Threnodie auf die Opfer von Hiroshima
4 Anaklasis

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Philharmonisches Orchester Krakau Orchester
Wojciech Czepiel Dirigent
 
0475;5902547004754

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Beethoven
Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites

Interpreten heute

  • Masaaki Suzuki

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

BIS

Masaaki Suzuki plays Bach
Gustav Mahler
C.P.E. Bach
Haochen Zhang

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

59666

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019