Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

L.v. Beethoven

Alpha Productions 1 CD 079

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 08.08.05

Klassik Heute
Empfehlung

Alpha Productions 079

1 CD • 70min • 2004

Gerade noch tobt der Streit, ob Aufführungen von Bachs geistlichen Werken wie auch der Missa Solemnis den Intentionen des Komponisten entsprechen, wenn sie in solistischer Besetzung aufgeführt werden, da überrascht uns ein Ensemble unter niederländischer Führung mit einer Einspielung von Beethovens viertem und fünftem Klavierkonzert, in der jeder Linie in der Partitur ein Musiker im „Orchester“ entspricht. Gerade bei Beethoven kann man sich das traditionellerweise eigentlich nicht vorstellen. War der von Taubheit bedrohte Meister nicht vordringlich an einem vernehmbaren orchestralen Apparat interessiert und hatte nicht dieses Interesse schnell zu einer Aufführungstradition geführt, die bis in die neueste Zeit die Musiker zu verpflichten schien?

Es hilft nichts: Hören macht klug! Und schon zu Beethovens Zeiten war die Aufführungspraxis umstritten: Czerny, der Solist der Uraufführung des 5. Klavierkonzerts, beschwerte sich über den seiner Ansicht nach zu großen Aufführungsort des Konzerts: „Für dieses Instrument ist der große Ballsaal der undankbarste Ort; alle Pianisten, die dort gespielt haben, haben es bereut.“

Arthur Schoonderwoerd und seine Instrumentalsolisten vom Ensemble Cristofori sind bestens aufgelegt, sämtliche Effekte und Affekte, die Beethoven in seinen beiden letzten Klavierkonzerten zum Ausdruck bringen wollte, zu gestalten. Und dies in einer Weise, die den unvoreingenommenen Zuhörer schier vergessen läßt, daß er es mit einem Solistenorchester zu tun hat.

Man kann diese Aufnahme nur nachdrücklich allen empfehlen: Den Freunden der historisch orientierten Aufführungspraxis als hocherfreuliche Bestätigung ihrer Überzeugungen; denen, die einer solchen Aufführungspraxis noch reserviert gegenüberstehen, als Möglichkeit, eine überzeugende Alternative zu den bisher bekannten Aufführungspraktiken kennenzulernen.

Detmar Huchting [08.08.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L.v. Beethoven Konzert Nr. 4 G-Dur op. 58 für Klavier und Orchester
2 Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Arthur Schoonderwoerd Klavier
Cristofori Orchester
 
079;3760014190797

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Musik zur Weihnachtszeit

deutsche harmonia mundi 1 CD 05472 77528 2
Francesco Durante<br />Neapolitan Christmas II
Challenge Classics 2 CD/SACD CC 76608
J.S. Bach
San Marco in Hamburg

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Troubadisc 1 CD TRO-CD 01438
SWRmusic 1 CD 93.246
Scriabin
OehmsClassics 1 CD OC 558
Hungaroton 1 DVD-Video HDVD 32371
Friedrich Gulda<br />Klavierabend 1959

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc