Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

E. Rautavaara

Ondine 1 CD ODE 1041-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 22.11.05

label_1055.jpg
→ Katalog und Neuheiten

Ondine ODE 1041-2

1 CD • 59min • 2003, 2004

Einojuhani Rautavaara widmete sein im Oktober 2002 uraufgeführtes Klarinettenkonzert dem Solisten der ersten Stunde, dem Amerikaner Richard Stoltzman, der ihn mit Rat und Tat durch alle Stadien der Komposition begleitet hatte. „Für Richard Stoltzman und den Ton seiner Klarinette“, lautet die vielsagende Dedikation, denn dieser Ton macht die Musik: Dieser „einzigartig weiche und beredsame Klang“, wie ihn Rautavaara charakterisiert, beherrscht den eigenwillig schönen Solopart seines Konzerts, namentlich das „Herzstück“, das zentrale Adagio. Aber schon im dramatisch aufgeheizten Kopfsatz bedenkt Rautavaara den Klarinettisten mit unerhört reizvollen, betörenden, in stratosphärische Höhen aufsteigenden Kantilenen, die Stoltzman bei dieser Aufnahme aus dem Sommer 2003 traumwandlerisch feinfühlig und ein wenig à la Debussy zelebriert, mitunter aber auch ins Jazzige und Clowneske umkippen läßt. Im Unterschied zu der Mehrheit seiner Kollegen bläst Stoltzman die Klarinette mit dem „vor-modernen“ Oboenansatz: Er setzt die oberen Schneidezähne nicht auf das Mundstück auf, das er vielmehr mit Ober- und Unterlippe zugleich umschließt – daher der vibratoreiche, biegsame und vielgerühmte „weiche“ Ton mit seiner Neigung zu surrealem Gesang und flötenartig-gläsernen Klängen.

Das Klarinettenkonzert wird auf dieser CD von zwei älteren Werken „umrahmt“, dem aleatorischen Garden of Spaces von 1971 und dem Rautavaara-Klassiker schlechthin, dem Cantus Arcticus mit seinen Tonband-Zuspielungen der Vogelstimmen vom nördlichen Polarkreis. Der Dirigent Leif Segerstam und das Philharmonische Orchester Helsinki musizieren diese Partituren wie magische Beschwörungen, wie Rituale einer uralten Naturreligion. Und das von Grund auf andere Zeitgefühl, Rautavaaras andächtige Langsamkeit, die in sich kreisenden Melodiezüge, die gigantischen Steigerungsbögen, verfehlen ihre assoziative Wirkung nicht, wenn der Hörer aus dem Süden von einsamen, offenen Landschaften zu träumen beginnt, von endlosen Wäldern und dem Zug der Singschwäne...

Wolfgang Stähr [22.11.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 E. Rautavaara Garden of Spaces
2 Clarinet Concerto (2001)
3 Cantus arcticus op. 61 (1972)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Richard Stoltzman Klarinette
Helsinki Philharmonic Orchestra Orchester
Leif Segerstam Dirigent
 
ODE 1041-2;0761195104125

Bestellen bei jpc

label_1055.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019