Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Kairos ez-19017

1 CD • 53min • 2004

08.12.2004

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Der österreichische Komponist Georg Friedrich Haas (geb. 1953) hat bisher vier Streichquartette geschrieben; das auf zeitgenössische Musik spezialisierte Berliner Kairos-Quartett hat nun die ersten beiden eingespielt (aus unerfindlichen Gründen entgegen der chronologischen Reihenfolge). Trotz der langen und schier überwältigenden Gattungstradition gelingt Haas ein origineller und überzeugender Ansatz, indem er zum Beispiel im ersten Quartett nicht nur die Saiten der Instrumente umzustimmen vorschreibt („Scordatura“), sondern den harmonischen und den Formverlauf aus Obertonreihen konstituiert – woraus sich immer wieder auch Reminiszenzen an die tonale Vergangenheit der Musik ergeben. Das ist vom Komponisten auch so gewollt, aber gleichzeitig blickt er durch die Einbeziehung von Mikrotönen und „reinen“ Stimmungen auch gleichsam nach vorn, in eine Klanglandschaft jenseits des wohltemperierten Mechanismus. Es entsteht eine schwebende, flimmernde, immer wieder auch homophone Klangwelt von durchaus eigener Schönheit. Die untadelige Wiedergabe des Kairos-Quartetts wurde aufnahmetechnisch hervorragend und sehr präsent eingefangen.

Dr. Hartmut Lück [08.12.2004]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Georg Friedrich Haas
1Streichquartett Nr. 1
2Streichquartett Nr. 2 op. 7 (Aus dem Affengebirge, 1925)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

08.12.2004
»zur Besprechung«

Carlos und Erich Kleiber dirigieren Borodin / SWRmusic
"Carlos und Erich Kleiber dirigieren Borodin / SWRmusic"

08.12.2004
»zur Besprechung«

Roger Norrington, Wagner • Tschaikowsky / SWRmusic
"Roger Norrington, Wagner • Tschaikowsky / SWRmusic"

Das könnte Sie auch interessieren

10.06.2005
»zur Besprechung«

 / edition zeitklang
" / edition zeitklang"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige