Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Beethoven - Complete works for piano & cello

Beethoven - Complete works for piano & cello

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 02.12.04

Philips 475 379-2

2 CD • 2h 28min • 2003, 2004

Der erfahrene Beobachter der Musikszene ist geneigt, solche familiären Unternehmungen mit einem gewissen Mißtrauen zu beobachten. Dies verfliegt jedoch schnell, wenn man diese enzyklopädische Produktion aller Werke für Klavier und Violoncello von Ludwig van Beethoven hört: Vater Alfred Brendel am Klavier und sein Cello spielender Sohn Adrian Brendel bieten eine stilistisch einheitliche, strukturell ausgezeichnet durchgearbeitete und jedem Werk seinen eigenen Charakter gebende Wiedergabe, in welcher der weniger bekannte Sohn seinem bekannten Vater weder nachsteht noch es etwa nötig hätte, sich quasi im Schlepptau seinen interpretatorischen Platz zu sichern. Adrian Brendel besitzt einen warmen, substanzreichen, im forte selten herausfordernden und im piano sehr intim wirkenden Ton, der sich eher nach innen wendet als selbstsicher auf sich aufmerksam zu machen. Den Vorzügen einer noch weitergehenden Charakterdifferenzierung in der kürzlich erschienenen Aufnahme mit András Schiff und Miklós Perényi steht hier die beeindruckende Homogenität der Werkfolge gegenüber.

Dr. Hartmut Lück [02.12.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L.v. Beethoven Sonate g-Moll op. 5 Nr. 2 für Violoncello und Klavier
2 Sonate Nr. 4 C-Dur op. 102 Nr. 1 für Violoncello und Klavier
3 Sonate Nr. 3 A-Dur op. 69 für Violoncello und Klavier
4 12 Variationen über "Ein Mädchen oder Weibchen" aus Mozarts "Die Zauberflöte" F-Dur op. 66 für Klavier und Violoncello
5 12 Variationen über ein Thema aus dem Oratorium "Judas Maccabäus" von G.F.Händel G-Dur WoO 45 für Violoncello und Klavier
6 Sonate Nr. 5 D-Dur op. 102 Nr. 2 für Violoncello und Klavier
7 Sonate F-Dur op. 5 Nr. 1 für Violoncello und Klavier
8 Sieben Variationen über »Bei Männern, welche Liebe fühlen« aus »Die Zauberflöte« Es-Dur WoO 46 für Violoncello und Klavier

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Alfred Brendel Klavier
Adrian Brendel Violoncello
 
475 379-2;0028947537922

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc