Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

cpo 777 030-2

1 CD • 66min • 2003

18.11.2004

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Giovanni Legrenzi (1626-1690) gehört zu den Pionieren der barocken Triosonate. Seit 1645 Organist der Kirche Santa Maria Maggiore in Bergamo, hat er mit seiner Tätigkeit dieser Stadt im Herrschaftsbereich der Republik Venedig den Ruhm zurückgegeben, den sie vor der verheerenden Pest des Jahres 1630 genossen hatte: Santa Maria Maggiore von Bergamo hatte als bedeutendstes Musikzentrum der „Serenissima“ nach dem Markusdom gegolten. Legrenzis hier eingespieltes Opus 2 kam 1655 in Venedig als Druckausgabe heraus. Seine Musik in einem der bedeutendsten Kulturzentren der damaligen Welt veröffentlicht zu sehen, war sicher auch für einen selbstbewußten Musiker seiner Zeit ein Erfolg, der einen 29-jährigen Mann zumindest mit Stolz erfüllen konnte.

Die Parnassi Musici beweisen ihre bereits in vergangenen Einspielungen belegte Meisterschaft in der Interpretation barocker Kammermusik auch in dieser Aufnahme aufs beste. Intimität, Lebendigkeit, Virtuosität und ein perfekt funktionierender Ensemblegeist machen diese CD zum uneingeschränkten Vergnügen für Liebhaber der Musik des 17. Jahrhunderts. Führt man sich die wunderbaren Triosonaten des nur elf Jahre jüngeren Dietrich Buxtehude vor Augen und Ohren, so erkennt man in diesen relativ jugendlichen Werken Legrenzis wichtige Vorbilder, bei denen der holsteinische Meister die Ohren besonders gespitzt und für seine eigene Tätigkeit gelernt hat!

Detmar Huchting [18.11.2004]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Giovanni Legrenzi
1Sonate a due e tre op. 2 (1655)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

06.04.2009
»zur Besprechung«

Ich will in Frieden fahren, Geistliche Musik für Countertenor & Gambenconsort / Christophorus
Ich will in Frieden fahren, Geistliche Musik für Countertenor & Gambenconsort / Christophorus

19.11.2002
»zur Besprechung«

Margiono Quintet Arie Antiche / Challenge Classics
Margiono Quintet Arie Antiche / Challenge Classics

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

20.06.2012
»zur Besprechung«

Agostino Guerrieri, Sonatas op. 1 / cpo
Agostino Guerrieri, Sonatas op. 1 / cpo

18.02.2009
»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann III Trietti metodichi e III Scherzi / cpo
Georg Philipp Telemann III Trietti metodichi e III Scherzi / cpo

17.12.2008
»zur Besprechung«

Johann Georg Neruda, Trio Sonatas & Bassoon Concerto / cpo
Johann Georg Neruda, Trio Sonatas & Bassoon Concerto / cpo

25.06.2007
»zur Besprechung«

Johann Philipp Krieger Trio Sonatas / cpo
Johann Philipp Krieger Trio Sonatas / cpo

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige