Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Ludwig van Beethoven - Complete Music for Piano and Violoncello

ECM 472 401-2

2 CD • 2h 31min • 2001, 2002

25.10.2004

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Werke für Violoncello sowie „typische“ Solopartien in Streicherkammermusik gab es selbstverständlich auch schon vor Beethoven, aber die Sonate für Cello und Klavier wird bei Beethoven recht eigentlich erst „geboren“ – und wie! Gesanglich-lyrische wie auch heldisch-herausfahrende Charaktere sind hier bereits in den ersten Sonaten des opus 5 ebenso zu hören wie das gleichberechtigte Duettieren der beiden Instrumente. Beethoven, der für seine „Volksreden an die Menschheit“ berühmte Sinfoniker, hat in der Kammermusik für Klavier und Cello Epochales und Wegweisendes geschaffen – und die vorliegende Produktion mit den aus Ungarn gebürtigen Künstlern legt davon auf das Beglückendste Zeugnis ab.

Seien es die eher zu Gelegenheiten komponierten Variationszyklen ohne Opuszahl, seien es die so originell konzipierten Sonaten op. 5 mit ihrer de-facto-Zweisätzigkeit, seien es die gesanglich-dramatischen späteren Werke – Miklós Perényis Instrument „singt“ mit betörender Intensität, um im nächsten Moment Virtuosität von hinreißendem Aplomb zu offenbaren, glücklich ergänzt durch die sensible Farbgebung von András Schiff am Klavier. Selten ist eine „Gesamtaufnahme“ so in jeder Phase vollkommen gelungen, wird auch der scheinbar nebensächlichen Variation noch Bedeutsames entlockt. Einzelheiten erübrigen sich: Dies ist eine Sternstunde der Kammermusik!

Dr. Hartmut Lück † [25.10.2004]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Ludwig van Beethoven
1Sonate F-Dur op. 5 Nr. 1 für Violoncello und Klavier
2Sonate g-Moll op. 5 Nr. 2 für Violoncello und Klavier
3Sonate F-Dur op. 17 (Fassung für Kontrabass und Klavier)
412 Variationen über ein Thema aus dem Oratorium "Judas Maccabäus" von G.F.Händel G-Dur WoO 45 für Violoncello und Klavier
512 Variationen über "Ein Mädchen oder Weibchen" aus Mozarts "Die Zauberflöte" F-Dur op. 66 für Klavier und Violoncello
6Sonate Nr. 3 A-Dur op. 69 für Violoncello und Klavier
7Sonate Nr. 4 C-Dur op. 102 Nr. 1 für Violoncello und Klavier
8Sonate Nr. 5 D-Dur op. 102 Nr. 2 für Violoncello und Klavier
9Sieben Variationen über »Bei Männern, welche Liebe fühlen« aus »Die Zauberflöte« Es-Dur WoO 46 für Violoncello und Klavier

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

18.10.2004
»zur Besprechung«

 / Ondine
/ Ondine

01.11.2004
»zur Besprechung«

Baiba Skride, Bach • Bartók • Ysaÿe / Sony Classical
Baiba Skride Bach • Bartók • Ysaÿe

Das könnte Sie auch interessieren

18.06.2022
»zur Besprechung«

Miklós Perényi, Summary Vol. II
Miklós Perényi, Summary Vol. II

06.02.2021
»zur Besprechung«

Beethoven, Chamber Music
Beethoven, Chamber Music

12.12.2020
»zur Besprechung«

Beethoven RECOMPOSED
Beethoven RECOMPOSED

30.09.2020
»zur Besprechung«

Ludwig van Beethoven, Septet & Arrangements for Tenor, Winds & String
Ludwig van Beethoven, Septet & Arrangements for Tenor, Winds & String

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige