Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

D. Schostakowitsch

SWRmusic 1 CD 93.113

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 15.02.05

label_2736.jpg
→ Katalog und Neuheiten

SWRmusic 93.113

1 CD • 51min • 2002, 2003, 2004

Fraglos gehört der aus Düsseldorf stammende Pianist Florian Uhlig zu den stärksten Begabungen der jüngeren Künstlergeneration. Und er hat sich mit einem wohlsortierten, klug und farbenreich gespielten „Venezia“-Programm (black box BBM 1054) bereits als intelligent und eigenwillig planender Interpret erwiesen. Nun wirbt er – erfolgreich, wie ich meine – um Gehör und Anerkennung mit einem in Bezug auf den Katalog außergewöhnlichen Schostakowitsch-Programm. Es enthält nicht nur die beiden Konzerte, sondern zudem eine gekonnte Bearbeitung des heiteren, lebhaften Concertinos op. 94. Im Original für zwei Klaviere gesetzt, hat es Ilya Dimov zu einem Klavierkonzert mit Kammerorchester bearbeitet – und dies mit Um- und Rücksicht auf die Atmosphäre der Vorlage.

Uhlig besticht in den wirbelnden Passagen des Konzerts op 35 – flankiert, konterkariert vom brillanten Trompeter Peter Leiner – mit klaren, beherrscht aggressiven, am Ende keineswegs atemlos gesteigerten Virtuoso-Passagen. Und er entfaltet genügend Gefühl für die filmmusikalischen Sentimentalitäten des zweiten Konzerts, dessen Andante-Süßigkeiten ich seit Bernsteins CBS-Einspielung kaum je so überzeugend erlebt habe. Nicht nur gleichsam mit von der Partie sind die Kaiserslauterner SWR-Musiker, sondern als prägende, hellhörige Institution, der man auch bei dieser Gelegenheit für das Überleben in der Zukunft alles Gute wünschen möchte.

Im Begleitheft sorgt ein ausführliches Interpreten-Interview für Aufklärung was die Werke, vor allem aber, was die Persönlichkeit Schostakowitschs anbelangt.

Peter Cossé [15.02.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 D. Schostakowitsch Konzert c-Moll op. 35 für Klavier, Trompete und Streichorchester 00:23:05
5 Concertino op. 98 für Klavier und Orchester 00:09:48
6 Konzert Nr. 2 F-Dur op. 102 für Klavier und Orchester 00:18:36

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Florian Uhlig Klavier
Peter Leiner Trompete
SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Orchester
Jiri Stárek Leitung
 
93.113;4010276014720

Bezug über Direktlink

label_2736.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Editionen

Sunday Evenings with Pierre Monteux<br />Broadcast Performances form California, 1941-1952
Bax - The Symphonies
Medtner: Sämtliche Klaviersonaten
Jean Sibelius
Béla Bartók

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Cromatica
Vincent Larderet<br />Ravel - Orchestra & Virtuoso Piano
BIS 1 CD/SACD stereo/surround 1982
Jan Gerdes
ECM 2 CD 476 3054
Pletnev live at Carnegie Hall

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc