Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J. Françaix

Hyperion 1 CD CDA67384

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 15.07.04

Hyperion CDA67384

1 CD • 67min • 2002

Allzu hohen Kredit geniesst Jean Françaix (1912-1997) kaum. Er wird des Leichtsinns verdächtigt, und das ist zumal östlich des Rheins fast schon ein Kapitalverbrechen. Im besten Falle werden ihm Witz und Eleganz attestiert – Pluspunkte von zweifelhaftem Wert. Allenfalls die Bläser finden hier ergiebige (kammermusikalische) Kost; ihnen hat der Franzose manch Dankbares in die Finger gelegt. Der Rest von Françaix’ überreichem Oeuvre indessen findet selten Fürsprecher. Die Ausnahme heisst Thierry Fischer: Zunächst ein hochbegabter Flötist aus der Westschweiz, Schüler von Aurèle Nicolet und Mitglied des Chamber Orchestra of Europe, jetzt ein aufstrebender Dirigent, der seit drei Jahren als Chefdirigent über das nordirische Ulster Orchestra gebietet. Das ist zweifellos ein fleissiges Ensemble, dem die legere Schreibweise von Françaix freilich noch Probleme bereitet; spielerische Lockerheit ist eher Ziel denn Realität.

Diese zweite Françaix-CD aus Ulster fasst Frühwerke des Komponisten zusammen; zwei von ihnen, das flotte Klavier-Concertino und das Ballett Les malheurs de Sophie, sind sogar vor dem 23. Lebensjahr entstanden. Es ist perfekte Plaudermusik, charmant und spöttisch. Dass sie bei den Malheurs infantile Züge gewinnt, ist kein Zufall – schliesslich handelt es sich um die Tanzadaption eines in Frankreich beliebten Kinderbuchs. Françaix ist eher Ironiker als Erotiker, das spürt man gerade in Les bosquets de Cythére, wo immerhin die Lustbarkeiten von Aphrodites Liebesinsel Kythera beschworen werden. Musikalisch handelt es sich um eine Walzersuite samt Verbeugung vor Couperin und Ravel. Selbst dort, wo die Verlockungen des Pariser Maxim aufklingen, ist das durchaus jugendfrei.

Mario Gerteis † [15.07.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Françaix Les malheurs de Sophie (Ballettmusik, 1935)
2 Concertino für Klavier und Orchester
3 Les bosquets de Cythère (Die Haine von Kythera, 1946)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Philippe Cassard Klavier
Ulster Orchestra Orchester
Thierry Fischer Dirigent
 
CDA67384;0034571173849

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc