Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A. Copland

Bridge 1 CD 9145

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 08.06.04

Klassik Heute
Empfehlung

Bridge 9145

1 CD • 68min • 2002

Eine Neuproduktion, die mich begeistert – nicht nur wegen des herrlich unvermittelten Tuschs von Trommel und Trompete. Das New Yorker Kammerorchester Harmonie Ensemble sitzt von der ersten bis letzten Minute gleichsam auf der Stuhlkante. Steven Richman kitzelt in Coplands bekanntesten Kammerorchester-Kompositionen, der fünfteiligen Suite Music for the Theatre (1925) und der in der Original-Instrumentierung belassenen Suite aus Appalachian Spring (1944), auch noch das letzte Quentchen Spielfreude, Biß und Groove aus seinen exzellenten Musikern. Allein schon von Robert Yamins' Klarinettensoli mag man kaum genug bekommen. Der Gesamtklang ist atmend und mitreißend, die nur 14 Streicher glänzen durch große Geschlossenheit und üppige Wärme, ohne es mit dem Vibrato zu übertreiben. Eine Randbemerkung zur Dramaturgie der Produktion: Man hat die beiden gut zwanzigminütigen Orchesterstücke mit drei Kammermusik-Werken kombiniert. Auch wenn es sich dabei um sehr interessante Novitäten handelt – kein Geringerer als Arturo Toscanini etwa hat das hier erstmals vorgestellte Klavier-Arrangement der köstlichen Ballett-Schmonzette El Salón México angefertigt –, wären vielleicht zwei CDs angemessener gewesen, eine mit Kammermusik und eine mit dem vorzüglichen Harmonie Ensemble. Gerade von Copland gäbe es dafür ja durchaus Kompositionen genug...

Dr. Benjamin G. Cohrs [08.06.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Copland Music for the Theatre für Kammerorchester (1925)
2 Two Ballads für Violine und Klavier (1957 - Andante: Simple and direct, Moderato)
3 Elegies für Violine und Viola (1932)
4 El Salón México (Bearb. für Klavier)
5 Appalachian Spring für 13 Instrumente (Originalfassung, 1944)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Diane Walsh Klavier
Eugene Drucker Violine
Lawrence Dutton Viola
Harmonie Ensemble / New York Ensemble
Steven Richman Dirigent
 
9145;0090404914522

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Klavier Solo

Fauré
Johann Sebastian Bach
Liszt
The Last Rose of Summer
Summit

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019