Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

M. Mosonyi

Hungaroton 1 CD HCD32152

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 27.07.04

Hungaroton HCD32152

1 CD • 56min • 2003

Obwohl Mihály Mosonyi (1815-1870) neben Franz Liszt und Ferenc Erkel zu den wichtigsten Figuren der ungarischen Musik des 19. Jahrhunderts zählt, wartet der größte Teil seines kompositorischen Schaffens immer noch auf Wiederentdeckung. Der Franz-Liszt-Chor aus Amsterdam und sein Leiter Peter Scholcz lieferten dazu schon früher, durch Aufnahmen mit geistlichen Werken von Mosonyi, einen wichtigen Beitrag; auch diese Produktion ist durchaus hörens- und entdeckenswert. Einige kleine Abstriche sind ausgerechnet wegen des insgesamt etwas matten Chorklangs zu machen; ansonsten besticht die Aufnahme durch eine schwungvolle, in der Dynamik kontrastreiche motivische Ausformulierung und ein stimmlich wie auch stilistisch gut abgestimmtes Solistenquartett.

Dr. Éva Pintér [27.07.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 M. Mosonyi Messe Nr. 1 C-Dur (1840/1842)
2 Gesegnete Grabhügel (Szentelt hantok, 1868)
3 Dem Andenken des Grafen Lajos Batthyány (Gróf Batthyány Lajos emlékének, 1870)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Ingrid Kertesi Sopran
Márta Lukin Alt
József Mukk Tenor
László Jekl Baß
Liszt Ferenc Chorus and Orchestra Amsterdam Baß
Peter Scholcz Dirigent
 
HCD32152;5991813215222

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc