Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Hungaroton HCD 32115

1 CD • 66min • 2001

16.04.2004

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Die Bedeutung des ungarischen Komponisten Leó Weiner als eines romantisch (rück)orientierten Vorarbeiters Béla Bartóks ist in den letzten Jahren mehr und mehr – das heißt: vorurteilsfrei, also ehrlicher – erkannt worden. Immer häufiger tauchen seine Kompositionen in Konzertprogrammen auf, so sein „ungarisch“ angehauchtes Concertino für Klavier und Orchester. Es ist also einleuchtend, wenn man sich bei Hungaroton der handwerklich gediegenen, in den melodischen und rhythmischen Inventionen immer plausiblen, in den Themenstellungen anschaulichen Kunst Weiners erinnert und einen guten, zuverlässigen Pianisten wie den Kadosa-Schüler István Kassai für eine Gesamtdarstellung der Klavierwerke verpflichtet.

In der dritten Folge dieser im Begleitheft wiederum eingehend und kenntnisreich kommentierten Edition geht es um kleinformatige, überwiegend von volkstümlichen Vorgaben inspirierte Stücke – 59 Sätze an der Zahl! Es empfiehlt sich nicht, diese Menge an hübscher, zuweilen etwas lauwarmer, gelegentlich aber auch ätzender Musik auf einmal zu verkosten. Für den etwas spezieller interessierten Klavier- und Ungarnfreund jedoch enthalten diese Miniaturen eine Menge an fruchtbarer Information im Hin- und Vorausblick auf die stilistisch verwandten Werke eines Dohnányi und auf die engagiertere Musik von Kodály und Bartók. (Kassai hat im Rahmen der Suite op. 18 auf Duo-Gesellschaft verzichtet. Er betreut im Montage-Verfahren beide Parts. Das senkt natürlich die Kosten, aber es entspricht sicher nicht den Intentionen des Komponisten.)

Peter Cossé † [16.04.2004]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Leó Weiner
1Suite op. 18 für Klavier zu vier Händen (Ungarische Volkstänze, 1931)
2Fünf kleine Klavierstücke
320 leichte kleine Klavierstücke op. 27 (Ungarische Kinderreime und Volkslieder, 1948)
4Ungarische Volksmusik op. 42 (30 kleine leichte Klavierstücke für junge Leute, 1950)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

15.04.2004
»zur Besprechung«

 / Hyperion
" / Hyperion"

15.04.2004
»zur Besprechung«

 / cpo
" / cpo"

15.04.2004
»zur Besprechung«

Le Violon Vagabond / harmonia mundi
"Le Violon Vagabond / harmonia mundi"

18.04.2004
»zur Besprechung«

 / assai
" / assai"

Das könnte Sie auch interessieren

24.02.2010
»zur Besprechung«

Jenő Hubay, Works for Violin & Piano / Hungaroton
"Jenő Hubay, Works for Violin & Piano / Hungaroton"

06.08.2007
»zur Besprechung«

Jenő Hubay, Works for Violin and Piano Vol. 10 / Hungaroton
"Jenő Hubay, Works for Violin and Piano Vol. 10 / Hungaroton"

07.05.2007
»zur Besprechung«

Leó Weiner, Paino Music Vol. 4 / Hungaroton
"Leó Weiner, Paino Music Vol. 4 / Hungaroton"

19.10.2005
»zur Besprechung«

Jenő Hubay, Works for Violin and Piano Vol. 8 / Hungaroton
"Jenő Hubay, Works for Violin and Piano Vol. 8 / Hungaroton"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige