Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

E. Rautavaara • P. Tschaikowsky

Ondine 1 CD ODE1002-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 21.07.03

label_1055.jpg
→ Katalog und Neuheiten

Ondine ODE1002-2

1 CD • 63min • 2002, 2003

Mikko Franck gehört als Benjamin zur erstaunlichen finnischen Dirigentengarde: erst 24 und schon Chef beim Orchestre National de Belgique. Er entwickelt eine Vorliebe für schwerblütige Töne, was die Zusammenstellung dieser CD mit dem offenbar äußerst anpassungsfähigen Schwedischen Rundfunk-Sinfonieorchester unterstreicht. kaum minder Schwerblütig geben sich seine Interpretationen. In Tschaikowskys sechster Sinfonie geraten die leichteren, eleganten, man möchte sagen: französischen Züge ins Hintertreffen. Der 5/4-Walzer des zweiten Satzes wirkt eher täppisch, und die Scherzo-Teile des dritten Satzes finden sich zum Vorspiel des umso kräftiger herausgemeißelten Marsches degradiert. Überhaupt drängt es den Jung-Dirigenten zu heftigen Kontrasten, zu ekstatischen Entladungen nach verhaltenen Piano-Zonen. Immerhin, es ist eine eigene Lesart der „Pathétique“, frei von jener Routine, die auf diesem vielbespielten Feld nur allzu oft sich einstellt.

Eine starke Beziehung scheint Franck auch zur Musik seines um zwei gute Generationen älteren Landsmannes Einojuhani Rautavaara zu besitzen. „Wäre ich ein Komponist“, meint er, „so würde ich vermutlich die gleiche Musik komponieren“. An der achtminütigen „Apotheosis“ Rautavaaras verblüfft die unkaschierte, voll entfaltete romantische Gestik – und das ganz am Ende des 20. Jahrhunderts. Emphase, die sich wellengleich und ungeniert zur lodernden Soundorgie steigert – das achtminütige Orchesterstück korrespondiert mit der Finalszene von Rautavaaras van Gogh-Oper „Vincent“. Für Mikko Franck ein Akt von Totalidentifikation, mit der Konsequenz, dass der Fortissimo-Rausch die Kapazität unserer Lautsprecher zu sprengen droht.

Mario Gerteis

Mario Gerteis † [21.07.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 E. Rautavaara Apotheosis
2 P. Tschaikowsky Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 (Pathétique)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Swedish Radio Symphony Orchestra Orchester
Mikko Franck Dirigent
 
ODE1002-2;0761195100226

Bestellen bei jpc

label_1055.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019