Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Schubert Mayerhofer-Lieder Vol 2

Naxos 8.554739

1 CD • 60min • 2002

17.06.2003

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Der erste Teil der Schubert-Mayerhofer-Edition enthielt 25 Lieder, gesungen von dem Bassisten Cornelius Hauptmann, begleitet von Stefan Laux (Naxos 8.554738), nun folgt die Fortsetzung mit weiblichem Gesang: die deutsche Opern- und Liedersängerin Christine Iven beschert in Begleitung von Burkhart Kehring diesmal nur 15 Gesänge, doch darunter befindet sich eines, das aufgrund seiner enormen Länge (fast 20 Minuten) kaum jemals in die Programme von Liederabenden eingedrungen ist: Uraniens Flucht, ein seltsam ausuferndes Werk, wie aus einzelnen Segmenten aneinandergereiht, fast ein eigener Liederzyklus – und voll von den schönsten Schubertmelodien. Johann Mayrhofer, sicherlich der tiefste und geistigste Dichter aus dem Kreis der Schubertfreunde, besaß zwar nicht die Gabe der geschmeidigen, eleganten Ausdrucksweise, doch in seinen Dichtungen ist eine musikalische Substanz enthalten, die, wie Franz Grillparzer einmal bemerkte, geradezu nach Vertonung verlangt. Schubert hat dieses Verlangen mit einer Reihe seiner wertvlllsten Liedkompositionen erfüllt. Der bescheidene Wiener Beamte Mayerhofer steht in Schuberts Dichterkatalog an zweiter Stelle, gleich nach Goethe

Christianen Iven trägt die Gesänge mit warmtönender, angenehmer Mezzostimme vor, ihre Artikulation.ist vorbildlich, die gesamte Wiedergabe zeichnet sich durch höchste musikalisch-verbale Sorgfalt aus. Ein leiser Hang zur Einförmigkeit ist allerdings nicht abzustreiten. Das dithyrambische Lied Auflösung verlangt nach mehr Impetus und Schwung , im Abendstern könnte die Differenzierung der fragenden und antwortenden Stimmen stärker hervorgehoben werden. Solche Einschränkungen können aber die gute und beachtenswerte Leistung nicht mindern, vor allem ist der Sängerin zu danken, daß ihr die Eroberung des fast unzugänglichen Lied-Kolosses Uraniens Flucht mit scheinbarer Mühelosigkeit geglückt ist. Der Pianist Burkhard Kehring bewährt sich zu wiederholtem Mal als berufener und ausgezeichneter Schubertspieler.

Clemens Höslinger [17.06.2003]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Franz Schubert
1Am See D 124 (2. Fssg., 1814)
2Augenlied D 297
3Liane D 298 (1815)
4Abendlied der Fürstin D 495 (1816)
5Sehnsucht D 516 (Text: Johann Mayrhofer)
6Schlaflied D 527 1. Fssg. (1817)
7Am Strome D 539 (1817)
8Uraniens Flucht D 554 (Johann Mayrhofer)
9Iphigenia D 573 (Text: Johann Mayrhofer)
10Atys D 585
11Erlafsee op. 8 Nr. 3 D 586
12Beim Winde D 669 (Text: Johann Mayrhofer)
13Die Sternennächte op. 165 Nr. 2 D 670 (1819)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

18.06.2003
»zur Besprechung«

 / Nonesuch
" / Nonesuch"

17.06.2003
»zur Besprechung«

Franz Schubert - Les dernières sonates / harmonia mundi
"Franz Schubert - Les dernières sonates / harmonia mundi"

Das könnte Sie auch interessieren

09.11.2011
»zur Besprechung«

Gustav Mahler, Des Knaben Wunderhorn / SWRmusic
"Gustav Mahler, Des Knaben Wunderhorn / SWRmusic"

28.08.2006
»zur Besprechung«

 / Berlin Classics
" / Berlin Classics"

18.01.2005
»zur Besprechung«

Deutsche Schubert-Lied-Edition - 16 Goethe Lieder - 3 / Naxos
"Deutsche Schubert-Lied-Edition - 16 Goethe Lieder - 3 / Naxos"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige