Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

R. Liebermann

Naxos 1 CD 8.555884

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 28.03.03

Klassik Heute
Empfehlung

Naxos 8.555884

1 CD • 65min • 2001

Rolf Liebermann (1910-1999) war ein sehr vielseitiger Musiker, experimentierfreudig und grenzüberschreitend dazu, wie insbesondere drei Werke der vorliegenden CD zeigen: das nach Art einer italienischen Ouvertüre gebaute Furioso von 1947, das berühmt gewordene Concerto für Jazz-Band und Sinfonieorchester von 1954, in dessen acht Sätzen „ein Gegen- und Zusammenspiel von Jazzsolisten und Sinfonikern“ (Liebermann) nach Art eines concerto grosso stattfindet, sowie die (Jazz-)Sinfonie Les Echanges, in der die Klänge von Büromaschinen die Hauptrolle spielen. Ein Glücksfall, daß die drei originellen Werke nun endlich wieder in einer hervorragenden Neueinspielung vorliegen.

Die Bremer Philharmoniker musizieren Furioso höchst virtuos und mit der nötigen Klangsinnlichkeit; das Concerto, bei dem die NDR Bigband mitwirkt, hat Farbe, Atmosphäre, den nötigen drive und Jazz-Feeling; sieben Schlagzeuger spielen Les Echanges auf höchstem Niveau, farbig – nur eine Spur zu wenig aggressiv.

Den hochexpressiven Medea-Monolog (Text Ursula Haas) aus dem Jahre 1989 mit Chor und Orchester gibt es als Weltpremiere auf Tonträger, ebenso wie das eher kuriose, aber originelle Festival Concerto zum 200-jährigen Bestehen des Basler Geigy-Konzerns, in dem Liebermann Basler Melodien verarbeitet.

Günter Neuhold und sämtlichen Mitwirkenden sind sehr eindrucksvolle Plädoyers für Liebermanns Musik gelungen, die auch im 21. Jahrhundert ihren Platz hat. Der Klang ist sehr präsent, voll und transparent.

Dr. Helge Grünewald [28.03.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 R. Liebermann Furioso für Orchester
2 Geigy Festival Concerto (1958)
3 Medea-Monolog (Kantate)
4 Concerto for Jazz Band and Symphony Orchestra

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Rachael Tovey Sopran
Alfons Grieder Percussion
Simon Nabatov Klavier
Konzertchor Darmstadt Chor
NDR Bigband Ensemble
Philharmonisches Orchester Bremen Orchester
Günter Neuhold Dirigent
 
8.555884;0747313588428

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc