Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

R. Schumann

ECM 1 CD 472 169-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 25.06.03

Klassik Heute
Empfehlung

ECM 472 169-2

1 CD • 50min • 2001

Schumanns Streichquartette strahlen eine eigenartige Nüchternheit und Klarheit aus – wie Werke eines besessenen Genies, das kurz zur Besinnung kommt und das in diesen Momenten zurückgenommener Emphase fast „vernünftig“ komponiert. Man spürt das Studium typischer Quartett-Satztechniken und so manchen Einfluß von Beethoven wie Haydn oder gar Bach – aber dann glimmt doch immer wieder plötzlich die romantische Lunte, wirr aufleuchtende Gesten und düster schwirrende Motive verunsichern das nur scheinbar klassisch stabile Raum-Zeit-Gefühl.

Das Zehetmair-Quartett arbeitet diesen zentralen Aspekt der Musik mit einer unglaublich intensiven ästhetischen Konsequenz heraus – das Apollinische wird so apollinisch zelebriert, daß sich dann aus dieser Grund-Atmosphäre Abgrund und Distanz, streicherfiligrane Geister-Jagd und zwielichtiges Gefühls-Chaos in einer unerhörten Innenspannung zueinander und gegeneinander addieren. Dabei beweisen die Musiker eine hinreißende Balance zwischen Klangfarbenreichtum (gerade in den romantischen Passagen) und intim-singendem Tonfall (etwa im Anfangsteil des a-Moll-Quartetts). Im dramaturgischen Aufbau der Musik wie in ihrem immer wieder anders gefärbten lyrischen Detail eine vorbildliche Einspielung, die die Grenzen objektiver und subjektiver Gestaltgebung eindringlich und optimal auslotet.

Hans-Christian v. Dadelsen [25.06.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 R. Schumann Streichquartett Nr. 1 a-Moll op. 41 Nr. 1
2 Streichquartett Nr. 3 A-Dur op. 41 Nr. 3

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Thomas Zehetmair Leitung
Matthias Metzger Violine
Ruth Killius Viola
Françoise Groben Violoncello
 
472 169-2;0028947216926

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Cromatica
Debussy
OehmsClassics 1 CD OC 593
OehmsClassics 1 CD/SACD stereo OC 617
Erato 1 CD 8573-85770-2
Schubert

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc