Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

P. Juon

Musikszene Schweiz 1 CD MGB CD 6196

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 28.01.03

Musikszene Schweiz MGB CD 6196

1 CD • 59min • 2001/2002

Wer immer sich über die Persönlichkeit und die anregende, meist milde gestimmte Klaviermusik des Schweizer Komponisten Paul Juon (1872-1940) informieren möchte, der sollte diese Einspielung des 1943 in Madrid geborenen und in Zürich lebenden Pianisten Tomás Kramreiter erwerben. Sie ist unter der großzügigen Schirmherrschaft der Mígros-Genossenschaft „zur Förderung des schweizerischen Musiklebens in seiner Vielfalt und Gegensätzlichkeit“ in der Reihe „Musikszene Schweiz“ erschienen. Walter Labhart – ein Kenner und Sammler alles abseitig Wichtigen – hat den Beihefttext verfasst und vieles, ja fast alles, was über Juon im Verborgenen blieb, ist hier auf wenigen Seiten angesprochen.

Kramreiter zeigt für die kindlichen Stücke Juons (op. 38) den geziemenden Humor, aber auch viel Sinn für die feine Bauweise der erzählenden, karikierenden, fugierten Miniaturen in der Nachfolge Schumanns und auch des kinderlieben Prokofieffs. Professionelle Pianisten im Repertoirenotstand sollten sich diese und die anderen Stücke einmal anhören, vielleicht können sich für so herzhaft erfundene Stücke wie In Perücke und Reifrock oder Der gefangene Russe (aus op. 80) erwärmen und somit neben und nach Kramreiter etwas zum hochverdienten Nachruhm Juons beitragen.

Peter Cossé † [28.01.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 P. Juon Den Kindern zum Lauschen op. 38
2 Vier Klavierstücke op. 80 (In Futurum 2)
3 Sonatine G-Dur op. 47
4 6 Klavierstücke op. 12

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Tomás Kramreiter Klavier
 
MGB CD 6196;0613064290206

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Streichquartette

Ferdinand Ries
The Auryn Series
Schumann
Schoenberg
Musik Insel

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019