Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Gabrieli Andrea: Psalmi Davidici

cpo 1 CD 999 863-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 13.11.02

cpo 999 863-2

1 CD • 69min • 2001

Andrea Gabrieli, Onkel und Lehrmeister des berühmten Giovanni Gabrieli, der in Venedig auch Hans-Leo Haßler zu seinen Schülern zählte, ist eine der Leitfiguren der italienischen Renaissancemusik. Sein vielseitiges Schaffen ist in einer respektablen Fülle von Notendrucken weit über die Grenzen Venedigs und weit über den Tod des Meisters (1586) hinaus dokumentiert. Als Kapellsänger an San Marco (mit deren Doppelemporen) erweiterte er auch stilistisch die architektonischen Werkstrukturen seiner musikalischen Vorgänger und Zeitgenossen. Besonders die Mischbesetzung seiner textgebundenen, geistlichen Kompositionen mit Instrumenten ist zu einer ganz persönlichen Ausdruckshaltung geworden. Wer nun aber eine venezianisch-pompöse Darbietung der Bußpsalmen von Andrea Gabrieli in der (authentisch?) sparsamen Kleinstbesetzung des San-Marco-Hausensembles, der Capella Ducale Venetia erwartet, muß füglich umdenken. Acht Vokalsolisten (davon drei Damen und ein Countertenor) und eine ebenso spartanisch besetzte Instrumentalgruppe widmen sich der Philosophie ihres Leiters, "daß die Organisation all dieser vielfältigen Klangelemente ... von einem rezeptiven, sensiblen Verhalten der Ausführenden und von der Qualität des (Zu-) Hörens abhängt".

Wer wagt da zu widersprechen, zumal Livio Picotti eine "Interaktion zwischen Klang, Wort, Bewegung und Raum" für unverzichtbar hält? Das Ergebnis ist ebenso einleuchtend wie folgerichtig: das polyphone Netz einer vergeistigt dargebotenen Motettentechnik verwandelt sich dank einer außerordentlichen Könnerschaft aller Beteiligten zu einem meditierenden Gebetsritual. Angesichts der beeindruckenden religiösen Wirkung der Darbietungen sind damit zugleich die Grundlagen für eine der üblichen, "profanen" Konzertkritiken entzogen.

Dr. Gerhard Pätzig [13.11.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Gabrieli Psalmi Davidici

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Capella Ducale Venetia Ensemble
Livio Picotti Dirigent
 
999 863-2;0761203986323

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

hänssler CLASSIC 2 CD 92.113
Ottavia Maria Maceratini<br />One Cut
Horowitz Live And Unedited - The Historic 1965 Carnegie Hall Return Concert
cpo 1 CD 777 478-2
Domenico Scarlatti<br />Complete piano sonatas Vol. 14
Poems & Pictures

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc