Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Ensemble Neue Horizonte Bern Historische Aufnahmen 1968-1998

Ensemble Neue Horizonte Bern<br />Historische Aufnahmen 1968-1998

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 3

Besprechung: 24.10.02

Musikszene Schweiz MGB CTS-M 76

2 CD • 2h 26min • 1968-1998

Das Ensemble Neue Horizonte Bern ist im Laufe seiner nun fast 35jährigen Tätigkeit auch außerhalb der Schweiz bekannt geworden als kleines, variables Spezialensemble für avantgardistische Musik, wobei nach eigener Aussage der Umkreis von John Cage eine gewisse Präferenz genießt. Ansonsten verstand und versteht sich diese Formation aber als stilistisch völlig unabhängig, worauf auch die Liste der Komponisten verweist. Die hier zusammengestellte Auswahl aus 30 Jahren, oft Konzertmitschnitte mit entsprechenden akustischen Implikationen, beschränkt sich in vielen Fällen auf Ausschnitte aus den vorgestellten Werken, da natürlich nur ein Teil der Kompositionen an sich die notwendige aphoristische Kürze für diesen Zweck erfüllt. Neben so bekannten Namen wie John Cage, Frederic Rzewski, Hans Joachim Hespos oder Franco Evangelisti finden sich hier verständlicherweise viele Schweizer Tonsetzer, die selten oder gar nicht über den nationalen Bereich hinaus bekannt wurden (vom reinen Fachpublikum einmal abgesehen).

Bedauerlicherweise hilft das Booklet hier nicht weiter, denn es enthält ausschließlich einen Porträttext über das Ensemble, hingegen über die Werke kein einziges Wort; nicht einmal die Lebensdaten der Komponisten werden mitgeteilt. Da stellt sich für den Rezensenten natürlich die Frage, wem er eine solche Edition eigentlich empfehlen soll – wobei hier über den Eintagsfliegen-Charakter mancher Stücke noch nicht einmal zu debattieren ist. Es scheint, als habe diese Edition kaum mehr Gewicht als das eines lokalen kulturpolitischen Souvenirs. Aber: reicht das?

Dr. Hartmut Lück [24.10.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 E. Brown December (1952 - aus: )
2 M. Bruppacher Matthias Bruppacher (Fragment 1, 1992)
3 J. Cage Variations 2 (1961)
4 T.M. Elgna Ähre (1988)
5 M. Feldman Durations 2 (1960)
6 J. Frey Lachen und Lächeln (nach Robert Walser, Fassung 1, 1978)
7 K. Goeyvaerts Zum Kern hin (1969)
8 R. Komorous Die süße Königin (1964)
9 P. Mariétan MF-MP Communication instrumentale et radiophonique (1970)
10 R. Moser Abhängigkeiten (1968/1972)
11 E. Polonio Al (1971)
12 E. Radermacher Musenkonzept (1990)
13 F. Rzewski Now or Never (1976/1981)
14 Composition for two Players (Fragment 1, 1964)
15 U.P. Schneider Wald (aus: Mit Dank an Mendelssohn)
16 H. Wäldele W für Fünf (1992)
17 Chr. Wolff Play (1968 - aus: Prose Collection)
18 La M. Young Composition 7 (Fassung 1, 1960)
19 M. Bruppacher Matthias Bruppacher (Fragment 2, 1992)
20 J. Cage Song Books I und II
21 C. Cardew One single Page (1967 - aus: )
22 F. Evangelisti Proporzioni (strutture per flauto solo, 1958)
23 J. Frey Lachen und Lächeln (nach Robert Walser, Fassung 2, 1978)
24 Teil 6 (1980 - aus: Sachen)
25 H.-J. Hespos Anregung -Z (1969)
26 P. Mariétan Matriochka (1968 - aus: )
27 Ph. Micol Dritte Studie zur Metrik (1993)
28 R. Moser Weltlauf (1978 - aus: Heine-Lieder)
29 H. Pousseur Devise suivi d'Icare apprenti (1970)
30 E. Radermacher Leuchten (1981 - aus: )
31 F. Rzewski Composition for two Players (Fragment 2, 1964)
32 U.P. Schneider Raritäten für Interpreten (1959/1971)
33 P. Streiff Sechs Partikel (1970/1972)
34 Chr. Wolff Duo for Pianists 1 (1957)
35 La M. Young Composition 7 (Fassung 2, 1960)
36 I. Zelenka Die Rheintöchter sind hier gänzlich verschwunden (nach R. Wagner, 1971)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Ensemble Neue Horizonte Bern Ensemble
 
MGB CTS-M 76;7613064040351

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

Konzert von Michala Petri mit UA von Zahnhausens "Recordare"

Preisträgerkonzert mit Michala Petri und UA von Markus Zahnhausens "Recordare" in Aalborg

Der bessere "Opus-Klassik" – früher"Echo-Klassik" – wird als „P2 Prisen“ vom Klassikkanal P2 des Dänischen Radios vergeben. Man wirkt dort der Häppchenkultur dadurch entgegen, dass dem „Künstler des Jahres“ ein halbes Konzertabend zur Verfügung steht. Als „Künstlerin des Jahres 2019“ wurde Michala Petri – sowohl aus Anlass ihres 50. Podiumsjubiläums als auch als Hommage zu ihrem 60. Geburstag – am 14.2.2019 ausgezeichnet.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Musik für Schlagzeug

Spices! Perfumes! Toxins!
Piazzolla on Marimba
Sofia Gubaidulina
Gert Mortensen
OUR Recordings 1 CD 8.226910

Neue CD-Veröffentlichungen

Konzert-Raritäten aus dem Pleyel-Museum vol. 18
Ferdinand Ries
Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag
Paul Graener

CD der Woche

Julian Anderson

Julian Anderson

Mit James MacMillan (Jg. 1959) und Julian Anderson (Jg. 1967) gibt es derzeit zwei britische Komponisten, die zweifellos ebenso herausragende Größen ...

Thema Salonmusik

ALLES WALZER ! ... oder was ?
Dance Music From Old Vienna
Walter Wachsmuth
Johann Strauß
Ohne Sorgen
Bremer Kaffehaus Orchester

 

Weitere 64 Themen

Heute im Label-Fokus

cpo 2 CD 777 523-2

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39969

Interpreten
• 299 Kurzbiographien
• 1119 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc