Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Giuseppe Verdi: Falstaff

Naxos 2 CD 8.110198-99

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 31.10.02

Naxos 8.110198-99

2 CD • 2h 27min • 1932

Diese älteste aller Falstaff-Aufnahmen, eine Studioproduktion auf 14 Schellackplatten unter der Leitung des routinierten Lorenzo Molatoli, war sehr lang nicht greifbar. Trotz erstaunlicher klangtechnischer Aufbereitung kommt die ungemein konzise Orchestersprache des greisen Verdi nicht in vollem Ausmaß zur Geltung. Giacomo Rimini imponiert in seiner Glanzrolle als „Ritter von der aussterbenden Art“ mit einem sehr markanten, virilen und fülligen Bariton, der allerdings nicht jeder dynamischen Nuance mühelos folgt, aber trotzdem eine beachtliche vis comica entwickelt. Um die das Ensemble verbindende Komödiantik steht es durchaus nicht schlecht, wenn man beispielsweise Baccaloni als baß-kräftigen Pistola ins Visier nimmt oder auch die zu lustvoll übertreibende Aurora Buades als satte Quickly. Nanetta spinnt liebliche Phrasen, Fenton drückt unfreundlich auf die Stimme.

Viele Hörer werden sich für die recht bekannte, später zur Altistin mutierende Pia Tassinari interessieren, der es für die Alice Ford allerdings an delikatem Timbre mangelt, wie man schon in dem wundervollen Ensemble des 1. Aktes feststellt. Dafür präsentiert sie in einem Appendix acht Nummern aus ihrem Repertoire zwischen Liu (Turandot) und Elsa (Lohengrin). Keine Textbeilage.

Hermann Schönegger [31.10.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Verdi Falstaff

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Giacomo Rimini Sir John Fahlstaff - Bariton
Pia Tassinari Mrs. Alice Ford - Sopran
Ines Alfani Tellini Nanetta - Sopran
Aurora Buades Mrs. Quickley - Mezzosopran
Roberto D' Alessio Fenton - Tenor
Rita Monticone Mrs. Meg Page - Mezzosopran
Emilio Ghirardini Ford - Bariton
Salvatore Baccaloni Pistola - Baß
Emilio Venturini Dr. Cajus - Tenor
Giuseppe Nessi Bardolfo - Tenor
Chor und Orchester der Mailänder Scala Ensemble
Lorenzo Molajoli Dirigent
 
8.110198-99;0636943119822

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie