Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

cpo 999 884-2

1 CD • 58min • 1999

21.10.2002

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Mit der Aufnahme der zweiten und dritten Cellosonate vollendet das Duo Korupp-Meister die nicht einfache Aufgabe, Regers dunkle Sonaten aus dem schwülen Dunst der Spätromantik herauszuholen und in ein zeitgemäßes Licht zu heben. Der vor allem in der g-Moll-Sonate fast überbordende Klaviersatz und die hochkomplexe Harmonik machen es dem Hörer dabei nicht einfach, doch das überaus lebendige und vor allem in den langsamen Sätzen frei atmende Spiel von Reimund Korupp setzt sich mit fast leicht zu nennender Virtuosität über diese Zeitgebundenheit hinweg und präsentiert Regers Sonaten als Werke hochexpressiver Leidenschaft einerseits und elegischen Gesangs andererseits. Rudolf Meister, dem hier durch die enorme Notenfülle die undankbare Aufgabe einer Art Klavierarbeiter zukommt, agiert klug aus dem Hintergrund heraus und bereitet so den Boden, auf dem das Cello sich – mal scheu sprießend, mal wild wuchernd – ausbreiten und regelrechte Klangtürme bauen kann.

Ergänzt werden die beiden Sonaten durch zwei Caprices und eine Romanze, kammermusikalische Kleinode, die durch ihren rhythmischen Elan wie durch ihre fast heimelig zu nennende Ruhe diese insgesamt recht anspruchsvolle CD abrunden.

Robert Spoula [21.10.2002]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Max Reger
1Sonate Nr. 3 F-Dur op. 78 für Violoncello und Klavier
2Sonate Nr. 2 g-Moll op. 28 für Violoncello und Klavier
3Caprice und Kleine Romanze op. 79e für Violoncello und Klavier
4Caprice a-Moll für Violoncello und Klavier

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

22.10.2002
»zur Besprechung«

 / Musikszene Schweiz
" / Musikszene Schweiz"

18.10.2002
»zur Besprechung«

 / Naxos
" / Naxos"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige