Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

F. Schubert

Sony Classical 1 CD SK 89647

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 11.06.02

Sony Classical SK 89647

1 CD • 64min • 2001

Die artitstischen, verblüffend fingerfertigen, hochgeschmeidigen, absolut fehlerlosen Volodos-Darbietungen etwa der - oft auch paraphrasierten - Ungarischen Rahpsodien von Liszt oder auch seine schnurrige, Bassoktaven-selige Bearbeitung von Mozarts Alla turca voll Bewunderung im Ohr, gewinnt man letzten Endes immer wieder den Eindruck eines sportlich hochgereizten Phlegmas, einer gleichsam ferngesteuerten Fingervirtuosität, die nach einigen Minuten bei aller Sesnation doch etwas Vorher-, etwas Vorherhörbares an sich hat. Umso eindrucksvoller - und die alten Eindrücke wohltuend korrigierend! - ist es nun, wenn sich Volodos die zweifellos ehrliche Mühe macht, schwierigste, weil technisch vergleichbar leichte Sonaten-Projekte auf sehr einfühlsame, im Detail auf liebevolle Weise darzubieten. Es handelt sich, wenn ich mich nicht täusche, um den friedlichen Kampf einer Annäherung, als habe sich der Dompteur der wilden Zirkusstücke mit allem Risiko des Scheiterns in die liebliche Landschaft musikalischer Blumen und Blüten begeben. Aus dem Bändiger des Wilden ist hier der Gärtner des Zahmen geworden - und siehe höre da: er weiss mit dem Leichten und Schönen umzugehen, als habe er etwa für das Finale der G-Dur-Fantasie-Sonate bei Alfred Brendel virtuellen Unterricht genossen. Und auch die introvertierte Impulsivität der Lisztschen Müller und der Bach-Übertragung - unvergessen Jorge Bolets späte Decca-Melancholie! - scheint ihm ein echtes Anliegen zu sein.

Wer immer mit Volodos und seinen bisherigen Trapezkünsten und schnellebigen Fingrigkeiten Probleme hatte, der sollte sich diese Schubert-Intimitäten anhören. Besser noch: er sollte sich diese CD nach Hause holen. Es gibt wahrlich schlechtere Möglichkeiten, sein Geld zu investieren!.

Peter Cossé † [11.06.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Schubert Klaviersonate E-Dur D 157 (1815)
2 Klaviersonate Nr. 18 G-Dur op. 78 D 894
3 Der Müller und der Bach S 565 (Bearb. für Klavier)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Arcadi Volodos Klavier
 
SK 89647;5099708964726

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc