Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

G. Frescobaldi

Naxos 2 CD 8.553547-48

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 12.07.02

Naxos 8.553547-48

2 CD • 2h 12min • 2000

Mit der vorliegenden Doppel-CD schließt Sergio Vartolo seine Gesamteinspielung der zu Lebzeiten Frescobaldis gedruckten Werke für Tasteninstrumente ab. Wie schon in den vorangegangenen Folgen (teils bei Tactus, teils bei Naxos erschienen) überzeugt auch hier die musikwissenschaftliche Genauigkeit, mit der philologischen und interpretatorischen Problemen auf den Grund gegangen wird. Über zahlreiche Einzelfragen gibt Vartolo in seinem umfangreichen Einführungstext Auskunft, wobei er als Adressaten offenbar eher spezialisierte Kollegen als allgemein interessierte Musikliebhaber im Sinn hat.

Sein Spiel selbst wirkt eher streng und diszipliniert als mitreißend. Jede Phrase ist sauber definiert, jede Artikulation gut begründet; das Atemberaubende, das in Frescobaldis Musik an der Schwelle einer neuen Epoche steckt, ist jedoch nur zu spüren, wenn man (am besten mit den Noten vor Augen) sehr konzentriert zuhört. Wer sich nicht ganz sicher ist und vor dem Kauf in diese Aufnahme erst hineinhören möchte, sollte mit den Canzoni Francesi (CD 2, Tr. 11–15) beginnen: Hier zeigen sich der Komponist und sein Interpret von der frischesten Seite.

Dr. Matthias Hengelbrock [12.07.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Frescobaldi Fantasie (Bd. 1, Nr. 1-12)
2 Ricercari (Nr. 1-10)
3 Canzoni Francesi

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Sergio Vartolo Cembalo, Orgel
 
8.553547-48;0730099454728

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc